Erfahrungsbericht Buchbinder Opel Grandland X Turbo

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 435
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Erfahrungsbericht Buchbinder Opel Grandland X Turbo

Beitrag von Erik » Fr 6. Dez 2019, 21:11

Wie versprochen gibt hier einen Erfahrungsbericht zum Opel Grandland X (Diesel, 1.5 Turbo)
Die Übernahme erfolgte gestern am Stuttgart Flughafen und Rückgabe wird dort am morgigen Samstag sein. Gebucht hatte ich ursprünglich SDMR, so dass der erhaltene Grandland X bei Buchbinder ein Upgrade ist. Dieser ist in der Kategorie FDMR eingruppiert.

Nach ca. 10 Minuten am Schalter warten wurde ich bedient und der RSA bot mir drei verschiedene Fahrzeuge an. Ein Ford Mondeo (SDMR), E-Klasse (PDAR) und C-Klasse (FDAR) stand zur Auswahl, wobei die E- bzw. C-Klasse nur für eine zuzügliche Upgradegebühr möglich gewesen wären. Die C-Klasse hätte für zwei Miettage 30 Euro mehr gekostet, die ich allerdings nicht bezahlen wollte.

Ich hab mich für den Ford Mondeo entschieden, der allerdings nach Erfassung der Daten gesperrt war. Als Alternative hätte es einen KIA Sportage gegeben, der ebenfalls auch im System gesperrt war. Daraufhin kam der RSA mit einem Opel Grandland Schlüssel und sagte ich geb ihnen was größeres, also ein Upgrade nach FDMR und das ist auch ein SUV. Dann sagte ich zu ihm er könne mir doch auch dann die C-Klasse umsonst mitgeben. Daraufhin meinte er, dass ginge nicht umsonst, weil die C-Klasse ja viel größer sei. Ich erwiderte, dass die Größe immer noch der erste Buchstabe angibt, also das "F" und somit beides Fullsize Autos sind. Der RSA antwortete nur "Nein, das geht wirklich nicht umsonst."
Nun gut, ich ärgerte mich danach etwas, dass ich nicht einfach auf ein Fahrzeug aus SDMR bestanden habe. Im Übrigen wollte er mir auch kein kleineres Fahrzeug wie z.B. eine A-Klasse geben, obwohl ich mehrfach danach gefragt hatte.

Wie auch immer..nun zum Fahrzeug. Das Fahrzeug hat gerade mal 4.100km auf der Uhr und ist keinesfalls abgerockt. Wie erwartet ist der Grandland X bei Buchbinder ziemlich schlecht ausgestattet. Kein Navi, keine Freisprecheinrichtung, etc.
Selbst die Knöpfe am Lenkrad, um die Lautstärke am Radio zu verstellen, fehlen.
Die Verarbeitung des Opel ist wirklich sehr miserabel. Doch in normaler Fahrt bei 80km über eine gut ausgebaute Landstraße quietscht und vibriert es ständig im Armaturenbrett. Auch bei der Lenksäule wurde an Verkleidung gespart, was schlicht einfach billig ist. Das eingebaute Radio ist ebenfalls mindere Qualität. Radiosender mit normal sehr gutem Empfang in meiner Gegend sind nur mit ständigem Rauschen und Störungen zu Empfangen.

Umso mehr überzeugen aber die verbauten Sitze. Sowohl vorne, als auch hinten lässt es sich bequem sitzen. Nach einer gestrigen Autobahnfahrt mit rund 250km war es immer noch sehr bequem. Die Bedienung des Fahrzeugs ist äußert trivial, könnte aber auch an der mangelnden Ausstattung liegen, da fast keine Knöpfe zum Einstellen vorhanden sind ;)
Positiv ist auch der Verbrauch des neuen 1.5 Diesel Motors der mit rund 130 PS etwas spritziger sein könnte, aber durchaus ausreichend motorisiert ist. Meines Wissens nach handelt es sich bei dem Motor um ein von Peugeot entwickeltes Aggregat, der eine absolute Laufruhe ausstrahlt.

Die Lenkung empfinde ich als sehr gut abgestimmt, mit allerdings manchmal leichten indirekten Tendenzen. Das Fahrwerk ist bei einer ordentliche Straßen äußert angenehm, jedoch macht sich ein kleines Schlagloch überraschend stark bemerkbar. Ein adaptives Fahrwerk würde dem Opel Grandland X sicherlich nicht schaden.

Der Verbraucht liegt jetzt bei ca. 7l, was meines Erachtens aufgrund der schnellen Autobahnfahrt absolut in Ordnung geht.
Traurig werde ich morgen nicht sein, wenn das Fahrzeug zurück geht. Bei bezahlten 41 Euro, aber auch ok.

Buchbinder Grandland_1.jpg
Buchbinder Grandland_1.jpg (181.18 KiB) 327 mal betrachtet
Buchbinder Grandland_2.jpg
Buchbinder Grandland_2.jpg (149.77 KiB) 327 mal betrachtet
Buchbinder Grandland_3.jpg
Buchbinder Grandland_3.jpg (119.32 KiB) 327 mal betrachtet
Buchbinder Grandland_4.jpg
Buchbinder Grandland_4.jpg (108.51 KiB) 327 mal betrachtet
Buchbinder Grandland_5.jpg
Buchbinder Grandland_5.jpg (183.46 KiB) 327 mal betrachtet
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
Airflow
Beiträge: 214
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:11
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Airflow » Fr 6. Dez 2019, 21:32

schöner Bericht. Bestätigt mal wieder, warum ich nur äußerst selten bei Buchbinder miete. Die Ausstattung der Fahrzeuge geht gar nicht. Und einen Opel Grandland X in FDMR einzugruppieren ist einfach nur lächerlich.
:sixtschild: - what else?

Benutzeravatar
Energizer
Beiträge: 95
Registriert: So 17. Feb 2019, 21:42
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Energizer » Fr 6. Dez 2019, 21:58

Top bericht! 8-)
Jetzt hätte ja mal die Laufleistung für ein Buchbinder Fahrzeug echt gut gepasst, aber die Ausstattung ist halt leider immer Schrott

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1096
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Fr 6. Dez 2019, 22:02

Super Bericht @Erik. Vielen Dank dafür von meiner Seite. :D

Gerade solche Mängel wie Vibrationsgeräusche im Armaturenbrett, gegen die man nicht ankommt, stören mich bei Autos ungemein. Leider ein großes Minus für Opel von mir! :(
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 1999
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16

Beitrag von Turbo_3 » Fr 6. Dez 2019, 22:31

Toller Bericht @Erik !
Die Ausstattung im Innenraum ist ja echt Stand der 2000er. Das kleine Display in der Mitte... :roll: selbst ein Mazda 3 ist im Innenraum schöner :D
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 2245
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Fr 6. Dez 2019, 22:59

um das Auto beneide ich dich echt net Erik. Sorry :D
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 2419
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Sa 7. Dez 2019, 00:01

So, zunächst einmal vielen Dank für den Bericht zu dieser Erfahrung von Buchbinder.
Als ich den Innenraum gesehen habe mit dem Radio und dem Kunststofflenkrad erschlich sich mir ein leiser verdacht, dass da was nicht stimmt. Und in der Tat ist dieser Opel Grandland X kein deutsches Fahrzeug! Hier handelt es sich um die Basisversion einer Osteuropa-Version. Selbst der Stoffsitz wirft hier ja offensichtlich schon Falten, was ich so nicht von Opel kenne.

Will heißen, dass Buchinder hier vmtl seine Autos in Osteuropa einkauft, teilweise dort sogar zulässt und auch hier vermietet! Sorry, aber damit disqualifiziert sich diese Autovermietung für mich wirklich gänzlich.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 435
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » Sa 7. Dez 2019, 00:16

Gut möglich. Ich kann morgen mal gerne noch ein paar Detailaufnahmen vom Innenraum posten
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
Mietwagenkunde
Beiträge: 39
Registriert: Sa 7. Dez 2019, 09:31

Beitrag von Mietwagenkunde » Sa 7. Dez 2019, 10:11

das Auto ist ja wohl ein Witz

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 435
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » Sa 7. Dez 2019, 15:22

habs leider mit den Bilder nicht mehr geschafft. Gerade das Auto am STR abgegeben. Bin eigentlich auch froh, dass es jetzt weg ist. war auch nur ein besseres Carsharing Fahrzeug mit wenig Laufleistung.
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

sunnycars