Erfahrung Ford Mondeo ST-Line Enterprise

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 1362
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Erfahrung Ford Mondeo ST-Line Enterprise

Beitrag von Robert » So 14. Jul 2019, 21:43

Hallo zusammen,

ich habe am Freitag spontan über das Wochenende eine Miete bei Enterprise über MietwagenCheck.de eingespielt.

Ja ich weiß, im Internet kursieren viele negative Erfahrungen über die Autovermietung, allerdings wurde ich mehr als positiv überrascht.
Für mich gabs mit gebuchter IDMR-Klasse bei Enterprise einen nagelneuen Ford Mondeo ST-Line Ecoboost, welcher unter SWAR läuft. Bezahlt habe ich für das wunderschöne Fahrzeug gerade mal 53 Euro über das Wochenende. Ein hervorragender Preis!

Die Übernahme am Flughafen funktionierte zügig und reibungslos. Ich wurde bei zwei offenen Schaltern sofort bedient. Zusatzversicherungen und ein Navi wurden mir obligatorisch angeboten, jedoch reichte bei Enterprise einmal zu verneinen. Erstaunlicherweise musste bei der Übernahme keine Kaution hinterlegt werden, lediglich der Mietpreis in Höhe von 53 Euro war sofort fällig.

Nach dem alle Formalitäten erledigt waren ging es dann auch schon direkt ins Parkhaus, da das Fahrzeug in der 5.Etage stand. Im Schadensprotokoll waren keine Vorschäden, was sich auch nach einem kurzen Check bestätigte. Lediglich eingeparkt war das Fahrzeug nach hinten relativ knapp, so dass ich den Ford Mondeo erst einmal ein Stück aus der Parklücke fahren musste, um mein Gepäck einzuladen.

Technische Ausstattung:
- 4-Zylinder Benziner, 160 PS + EcoBoost
- 6-Gang Automatik
- 235/45 M+S Bereifung (Vredestein) und Leichtmetall
- Navigationssystem mit umfangreichem Entertainment
- Rückfahrkamera
- Automatischer Einparkassistent
- Sitzheizung vorne

Motor:
Der 160 PS starke 4-Zylinder Motor brachte ausreichend Leistung auf die Straße, um flott von A nach B zu bekommen. Lediglich der Verbrauch lag mit rund über 9l ÜL und AB meiner Meinung nach deutlich zu hoch. In Zusammenspiel mit der 6-Gang Automatik harmonisierte der Benziner hervorragend, auch wenn der Motor generell sehr hochdreht. Naja, das kann natürlich bei Downsizing auch kaum vermieden werden.

Straßenlage:
In meinen Augen bestach der Mondeo ST-Line durch eine sehr ausgewogene Straßenlage, wobei die Dämpfung teils zu hart wirkte. Mitfahrer bestätigten das ebenfalls. Das Sportlenkrad mit den optionalen roten Ziernähten hatte eine sehr angenehme Haptik und der Mondeo lies sich auch bei langsam als auch Schnellfahrten einfach beherrschen. Die Rückmeldung von der Straße war in meinen Augen genau richtig. Das Sportlenkrad überzeugte mit einigen, jedoch übersichtlichen Druckknöpfen und die Pedalerie aus Aluminium rundeten das sportliche Bild ausgezeichnet ab.

Innenraum:
Die Verarbeitung des Ford Mondeo war grundlegend sehr gut, lediglich die Materialien im Armaturenbrett-Bereich wirkten nicht ganz so hochwertig, wie man es eigentlich erwarten könnte. Teils waren Kanten auch nicht sauber entgratet. Was das Platzangebot im Innenraum an geht, ist das beim Mondeo ausgezeichnet. Auch der Kofferraum bietet ausreichend Platz für Gepäck.

Weitere Details zur Sonderausstattung:
Besonders hervorzuheben war der Einparkassistent. Diesen habe ich extra zweimal auf verschiedenen Supermarktparkplätzen ausprobiert. Auf dem Navigationssystem erschienen Hinweismeldungen was zu tun ist zB. „Rückwärtsgang einlegen“, „Auf Anhalten vorbereiten“, „Bitte anhalten“ usw.
Das Einparken funktionierte sofort auf den ersten Versuch, selbst Korrekturen wurden durch den Mondeo vorgenommen.
Lediglich die Parklückensuche könnte etwas besser funktonieren.

Als negativer Punkt ist die Sprachsteuerung zu erwähnen. Meines Empfindens nach ist diese bei Ford noch in den Kinderschuhen. Insbesondere die Spracheingabe für das Navigationssystem hat eigentlich gar nicht funktioniert. Sprachanweisungen wie „Navigiere zu Stuttgart Flughafen“ wurden leider nicht erkannt. Die Funktion dies bezüglich ist zB bei BMW bereits meiner Ansicht nach tadellos.


IMG-20190714-WA0014.jpg
IMG-20190714-WA0014.jpg (170.6 KiB) 158 mal betrachtet
IMG-20190714-WA0018.jpg
IMG-20190714-WA0018.jpg (178.55 KiB) 158 mal betrachtet
IMG-20190714-WA0019.jpg
IMG-20190714-WA0019.jpg (183.04 KiB) 158 mal betrachtet
IMG-20190714-WA0020.jpg
IMG-20190714-WA0020.jpg (157.67 KiB) 158 mal betrachtet
IMG-20190713-WA0007.jpg
IMG-20190713-WA0007.jpg (152.55 KiB) 158 mal betrachtet
IMG-20190713-WA0006.jpg
IMG-20190713-WA0006.jpg (180.27 KiB) 158 mal betrachtet
IMG-20190713-WA0003.jpg
IMG-20190713-WA0003.jpg (81.03 KiB) 158 mal betrachtet
Innenansicht.jpg
Innenansicht.jpg (120.61 KiB) 158 mal betrachtet
Kofferraum.jpg
Kofferraum.jpg (224.29 KiB) 158 mal betrachtet
Rückgabe.jpg
Rückgabe.jpg (203.75 KiB) 158 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Robert am So 14. Jul 2019, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Rentguru
Beiträge: 130
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 08:19

Beitrag von Rentguru » So 14. Jul 2019, 21:46

Cooler Bericht ,coole Bilder @Robert.
Danke!

Benutzeravatar
Thermoking
Beiträge: 178
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 08:26

Beitrag von Thermoking » So 14. Jul 2019, 21:52

Danke, endlich mal wieder ein richtig guter Bericht!! :)
Und vor allem die schönen Details auf den Bildern gefallen mir gut.

Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 51
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:34

Beitrag von Airman » Mo 15. Jul 2019, 06:56

Die Felgen sehen sehr gut aus. Hast bin denen zufällig noch ein bild? Ansonsten sehr guter Bericht, danke

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 743
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Mo 15. Jul 2019, 09:49

Bei der Sprachsteuerung muss Ford wohl noch erheblich nachbessern. Was ich nicht verstehe ist, dass die Ford Ingenieure doch eigentlich selbst bemerken müssten, dass die Sprachsteuerung nicht ordentlich funktioniert. In so einem fall kann man dann doch nicht die Serienfreigabe erteilen. Besser keine Sprachsteuerung, als eine, die gar nicht funktioniert.
Aber toller Bericht @Robert. Der Mondeo gefällt mir. :D
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 576
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender » Mo 15. Jul 2019, 12:23

Mit dem super Bericht haste echt einen Pflock eingerammt @Robert. Sowas liest man gerne. Auch mal schön und interessant finde ich den Blick unter die Haube auf den querliegenden 4 Zylinder-Motor. Den Motorraum hat Ford schön gebaut und er wirkt insgesamt gut strukturiert und aufgeräumt. Da bekommt man gerade Lust aufs Schrauben ;)
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 1494
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Mo 15. Jul 2019, 20:14

Danke für den tollen Bericht zum Ford Mondeo.
Der Motor ist in der Tat recht gut, aber die 6-Gang Automatik ist schlicht von gestern. Mit einem Schaltgetriebe würdest du den Wagen rund 1l günstiger fahren. Ich bin den Ford S-Max ja auch mit dem Motor, aber mit Handschaltung gefahren. Der ging mit rund 8,5l zu fahren im Alltag bei häufigem Kurzstreckenbetrieb.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 321
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » Mo 15. Jul 2019, 21:00

oder du bist halt doch so geheizt ;)
kann mir fast nicht vorstellen, dass der Mondeo ST-Line trotz veralteter Automatik über 9l verbraucht...
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 1494
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06
Wohnort: Passau

Beitrag von DEPU4711 » Di 16. Jul 2019, 23:39

Erik hat geschrieben:
Mo 15. Jul 2019, 21:00
oder du bist halt doch so geheizt ;)
kann mir fast nicht vorstellen, dass der Mondeo ST-Line trotz veralteter Automatik über 9l verbraucht...
Doch, die Automatik ist echt übel und säuft kräftig. Ich hatte mal einen längeren Zeitraum einen Ford Galaxy EcoBoost mit 240PS Automatik. Der ging witziger Weise im Alltag nicht unter 11l zu fahren und ich habe normalerweise eher einen grünen Gas-Fuß
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
LH4000
Beiträge: 72
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 08:52

Beitrag von LH4000 » Mi 17. Jul 2019, 07:33

Wenn man aus einem 1,5 Liter Motor viel Leistung herausholen will und den noch mit einer Automatik kombiniert, dann säuft der Motor eben entsprechend. Bei jedem Kickdown dreht der auch gleich um die 7000 Touren.
Mietwagen fahren ist fast so schön wie Fliegen

:P

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“

sunnycars