Keilriemen wechseln -Umlenkrollen auch?

Fragen und Diskussionen zu technischen Problemen und deren Lösungen.
Antworten
Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 729
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Keilriemen wechseln -Umlenkrollen auch?

Beitrag von Erik »

Ich möchte gerne mal bei meinem Auto den Keilriemen selbst tauschen. Das ist wohl gar nicht so schwer.
Nun würde ich wohl einen von Conti bestellen, gibts aber auch von Bosch. Preislich beide gleich.
Könnt ihr hier zu einem Hersteller empfehlen? Conti ist für mich eher die Firma mit Kenntnissen im "Gummibereich".
Des weiteren wüsste ich noch gerne, ob man dazu auch die Umlrenkrollen tauschen muss oder ob ein Keilriemen ausreichend ist.
Genauso wie man ja bei Bremen häufig auch Scheiben und Klötze tauscht.

Danke
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.
Benutzeravatar
Biker
Beiträge: 195
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 08:29

Beitrag von Biker »

Soweit die Umlenkrollen aus Metall sind, was der Regelfall ist, brauchst nur den Riemen wechseln. Ein Riemen von Conti ist in jedem Falle ok.
Klimer
Beiträge: 1
Registriert: Do 15. Feb 2018, 12:02

Beitrag von Klimer »

Es gibt da ein oder zwei Umlenkrollen aus Kunsstoff. Die anderen sind aus Metall. Siehst aber mit einem Blick, ob die verschlissen sind/Laufspuren haben. In der Regel halten die jedoch ewig. Den Keilriemen auszuwechseln ist ein Kinderspiel und kann man problemlos selber machen.
DBracer
Beiträge: 6
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 17:13

Beitrag von DBracer »

@Erik Was hast für einen Mercedes-Typ, bei dem den Keilriemen tauschen möchtest?
Van09
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 16:25

Beitrag von Van09 »

Typ ist doch egal, wenn nach Sichtprüfung Umlenkrollen ok sind (und das sind die eigentlich immer), einfach neuen Riemen drauf und fertig.
Antworten

Zurück zu „Mercedes“