Haftung Reifenschaden Mietwagen

Fragen und Ratgeber zu allgemeinen Schadens- und Unfallthemen
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Re: Haftung Reifenschaden Mietwagen

Beitrag von Heating »

Leihwagenversicherung oder ICHI und Thema ist durch.
:roll:
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:
Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1397
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender »

Heating hat geschrieben: Mo 3. Dez 2018, 21:07 Leihwagenversicherung oder ICHI und Thema ist durch.
:roll:
Wenn das der Spezialist @self..wie heisst er doch gleich? liest, biste unten durch. Schon lange nichts mehr von ihm gehört. ;)
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Benutzeravatar
Karado9
Beiträge: 79
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 10:36

Beitrag von Karado9 »

Zum Glück gehören Reifenschäden nicht zu den häufigen Schadensereignissen. Wenn man selbst etwas aufpasst und nicht auf Schotter oder Randsteine fährt, passiert aus meiner Sicht glücklicherweise nicht sehr oft was mit Reifen. Touch Wood!
Benutzeravatar
Rakol
Beiträge: 14
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 10:45

Beitrag von Rakol »

Leider habe ich, was Reifen angeht, nicht so viel Glück. An meinem Privatwagen hatte ich innerhalb 2 Jahren 2 Platten: einen wegen einer Schraube im Reifen und einen wegen einem Metallsplint. Das hat mich schon ziemlich geärgert.
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 4553
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert »

würde glaube ich sogar für das Privatfahrzeug auch eine Reifenversicherung geben. Wenn du aber neue Reifen kaufst und halbwegs drauf aufpasst, dann ist das nicht notwendig. Beim Mietwagen ist sowas ja anders gelagert. Wenn du bei der Übernahme mal genau hinschaust, dann sieht man da teilsweise Reifen, da bereits das Gewebe hervorkommt. Habe nicht nur einmal ein Fahrzeug wegen defekten Reifen abgelehnt.
It's time to burn some Diesel
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1405
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating »

Robert hat geschrieben: Mo 10. Dez 2018, 21:07 würde glaube ich sogar für das Privatfahrzeug auch eine Reifenversicherung geben.
Eine spezielle Reifenversicherung kenne ich zumindest nicht.Was ich kenne sind so spezielle Aktionen von Reifenherstellern wie Michelin. Da bekommt man bei jeglichem Reifenschaden im ersten Jahr nach Kauf von einem Satz Neureifen den beschädigten Reifen kostenlos ersetzt.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:
Benutzeravatar
Fox12
Beiträge: 344
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:02

Beitrag von Fox12 »

Richtig von Michelin lief mal was. Ob das gerade aktuell ist, weiß ich nicht. Aber ansonsten kenne ich keine derartigen Versicherungen für den Nicht-Mietwagenbereich.
Mit einem Mietwagen bin ich immer eine Kühlerlänge voraus.
Antworten

Zurück zu „Ratgeber“

Sixt 10 Prozent