Feuchtigkeit im Smart Fortwo Coupé

Fragen und Diskussionen zu technischen Problemen und deren Lösungen.
Paddy
Beiträge: 7
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 08:04

Re: Feuchtigkeit im Smart Fortwo Coupé

Beitrag von Paddy » Mi 31. Jan 2018, 17:23

biggi hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 08:32
Ein Auto, das mal undicht war, würde ich mir nicht antun. Zeit für einen Austausch. Die Nässe kriegst nie mehr ordentlich raus.

So extrem kannst das nicht sehen. wasser trocknet ja bekanntlich. Türen und alle Klappen auf, Teppichfilz anheben und gut durchlüften, dann trocknet jedes Auto wieder vollständig.

Cowboy
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Jan 2018, 18:07

Beitrag von Cowboy » Mo 5. Feb 2018, 12:01

Ich hatte mal mit einem innen nassen Golf zu tun. War nach zwei Tagen mit guten Heizgebläsen problemlos ausgetrocknet worden.

Benutzeravatar
kanute
Beiträge: 27
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 08:51

Beitrag von kanute » Sa 10. Feb 2018, 17:55

In der heutigen Zeit dürfte Feuchtigkeit in der Beleuchtung einfach kein Thema mehr sein. Anstatt das Auto zum fahrenden Smartphone zu machen, wäre mir das Ersparen von solchen Themen wichtiger.

Quoke
Beiträge: 4
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 15:47

Beitrag von Quoke » Fr 11. Mai 2018, 10:56

Ich hatte auch mal den Smart Fortwo (450). Nässe im Fahrzeug war da ein Problem und die Wartungskosten mit Mercedes-Stundensätzen viel zu hoch. Mit Smart bin ich durch.

Benutzeravatar
Station19
Beiträge: 9
Registriert: Fr 11. Jan 2019, 11:28

Beitrag von Station19 » Di 29. Jan 2019, 17:43

Ich denke, dass die Euphorie (wenn es denn mal wirklich eine gab) mit dem Smart vorbei ist. Und die Käufe werden in Kürze völlig einbrechen, sobald Smart nur noch als E-Auto lieferbar ist. Ich würde nie den damit verbundenen völlig überzogenen Kaufpreis für das Auto bezahlen und mir dann noch hohe Zusatzkosten mit dem Akku antun. :(

Benutzeravatar
Stenzel
Beiträge: 3
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 12:07

Beitrag von Stenzel » Do 18. Apr 2019, 07:36

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der Samrt in Europa überhaupt noch viel gekauft wird, wenn er jetzt dann erst mal in China gebaut wird. In Europa ist man mit einem Renault Twingo technisch gleich gut (oder schlecht) bedient.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 524
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16

Beitrag von Turbo_3 » Do 18. Apr 2019, 10:55

Aktuell gibt es bei Smart Rabatte für die aktuellen Modelle. Angebot gilt bis Ende Juni 2019.
Zukünftig sind Smart Modelle nur noch mit E-Antrieb verfügbar.
https://www.smart.com/de/de/index/ausla ... r-109.html
Lieber vier Ringe am Auto statt einen an der Hand :D

Benutzeravatar
Harry71
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 09:16

Beitrag von Harry71 » Do 18. Apr 2019, 11:52

Ich hatte mal einen Smart For2 als Zweitwagen. das war das schlechteste Auto, das ich je hatte. Auch mit Rabatt kann ich keinen Kauf empfehlen. Gerade das Thema Feuchtigkeit ist beim Smart ein grosses Thema. :evil:

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 524
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16

Beitrag von Turbo_3 » Do 18. Apr 2019, 12:10

Harry71 hat geschrieben:
Do 18. Apr 2019, 11:52
Ich hatte mal einen Smart For2 als Zweitwagen. das war das schlechteste Auto, das ich je hatte. Auch mit Rabatt kann ich keinen Kauf empfehlen. Gerade das Thema Feuchtigkeit ist beim Smart ein grosses Thema. :evil:
Als Mietwagen aber sicherlich eine gute Option. Wenn ich an die engen Parkplätze in Großstädten denke, ist der Smart genau das richtige Vehikel :D
Lieber vier Ringe am Auto statt einen an der Hand :D

Benutzeravatar
Harry71
Beiträge: 23
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 09:16

Beitrag von Harry71 » Do 18. Apr 2019, 22:16

Als Car Sharing Fahrzeug mit E -Antrieb bei reinem Stadtbetrieb ok. Aber mehr geht bei einem Smart nicht.

Antworten

Zurück zu „Smart“

sunnycars