Meine aktuelle Miete

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5428
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Re: Meine aktuelle Miete

Beitrag von DEPU4711 »

Bei mir gab es gestern von Hertz für 14 Tage für gebuchtes EBAE einen Polestar 2 Single Engine LR (78kWh) in schwarz mit knapp 20tkm.
2 Felgen Schrott, eine weitere angeschlagen und diverse Kratzer rundum. Der Uni-Schwarze Lack ist super empfindlich sieht entsprechend mitgenommen aus. Der Checker im Parkhaus war cool und hat quasi das ganze Auto gemarkert mit Kratzern 🤪

Bedienung ist natürlich top und war auch dadurch geprägt, dass man mich kannte. Es hätte erst einmal nen Citroën e-C4 gegeben. Während des Gesprächs dann wurde mir ein Polestar angeboten. Hätte auch einen Tesla haben können. Fand den schwedischen Chinesen aber ganz gut und bin bei jenem geblieben. Im Parkhaus standen sich die E-Autos wirklich die Räder eckig
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
560SEC
Beiträge: 409
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 08:45

Beitrag von 560SEC »

DEPU4711 hat geschrieben: Mo 19. Feb 2024, 09:49 Im Parkhaus standen sich die E-Autos wirklich die Räder eckig
Kann ich mir vorstellen, dass die E-Autos stehen bleiben, wie auch @Airflow aktuell berichtet. Ich würde auch kein E - Auto nehmen, wenn ich eine längere Strecke übers WE fahren will. Da möchte ich was anderes machen als mich ums Laden zu kümmern.

Wie/wo wirst du während 14 Tagen den Polestar aufladen @DEPU4711 ?
Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1710
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender »

Ein kurzer Erfahrungsbericht mit dem Polestar wäre cool @DEPU4711. ;)
Danke vorab :!:
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5428
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

560SEC hat geschrieben: Mo 19. Feb 2024, 10:10
Wie/wo wirst du während 14 Tagen den Polestar aufladen @DEPU4711 ?
Einzig und alleine öffentlich. Eine Wallbox haben wir daheim nicht. Im Ort selbst gibt es 5x 22kW Ladesäulen & 1x 300kW Lader im Industriegebiet. Das passt für den Alltag problemlos.
Der Polestar hat einen 78kWh Akku verbaut und die Reichweite scheint mit diesem bei knapp 400km aktuell zu liegen. Somit ist das echt mehr als entspannt. Zum Laden nutze ich die EnBW Mobility+ Karte via ADAC und wenn ich doch mal weiß, dass ich viel Laden muss, dann hol ich mir eben noch den Ionity Pass für jetzt nur noch 5,99€ und lade dann an Ionity für 49ct/kWh. Damit bin ich perfekt aufgestellt und ne Ladesäule findest du immer.
Ich glaube grundsätzlich würde ich wohl aktuell kaum noch ein E-Auto hier in DE vom Vermieter ablehnen (Ausnahme Fahrzeuge mit kleinen Akkus unter 60kWh wenn ich viel fahren will).
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
Airflow
Beiträge: 996
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:11
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Airflow »

DEPU4711 hat geschrieben: Di 20. Feb 2024, 11:49 Ich glaube grundsätzlich würde ich wohl aktuell kaum noch ein E-Auto hier in DE vom Vermieter ablehnen (Ausnahme Fahrzeuge mit kleinen Akkus unter 60kWh wenn ich viel fahren will).
Also ich habe für das kommende WE bei Hertz nochmal eine Miete eingespielt. Einen Polestar bekommst du dort aktuell zwischen 40-50€ das WE geschenkt. Vielleicht sollte ich doch mal auf E-Auto das WE umsteigen, fahre allerdings sehr viel ländlich und habe am vergangenen WE häufiger gesehen, dass an beliebten Spots die E-Ladesäulen belegt waren.
:sixtschild: - what else?
Benutzeravatar
Schwabe
Beiträge: 156
Registriert: Mi 18. Dez 2019, 18:15
Wohnort: Ravensburg

Beitrag von Schwabe »

DEPU4711 hat geschrieben: Di 20. Feb 2024, 11:49 Einzig und alleine öffentlich. Eine Wallbox haben wir daheim nicht. Im Ort selbst gibt es 5x 22kW Ladesäulen & 1x 300kW Lader im Industriegebiet. Das passt für den Alltag problemlos.
Der Polestar hat einen 78kWh Akku verbaut und die Reichweite scheint mit diesem bei knapp 400km aktuell zu liegen. Somit ist das echt mehr als entspannt. Zum Laden nutze ich die EnBW Mobility+ Karte via ADAC und wenn ich doch mal weiß, dass ich viel Laden muss, dann hol ich mir eben noch den Ionity Pass für jetzt nur noch 5,99€ und lade dann an Ionity für 49ct/kWh. Damit bin ich perfekt aufgestellt und ne Ladesäule findest du immer.
Ich glaube grundsätzlich würde ich wohl aktuell kaum noch ein E-Auto hier in DE vom Vermieter ablehnen (Ausnahme Fahrzeuge mit kleinen Akkus unter 60kWh wenn ich viel fahren will).
Naja, wenn ich ehrlich bin, finde ich den Ladekartendschungel immer noch viel zu kompliziert. Wenn man eine breite Akzeptanz für E-Autos möchte, muss man ein System finden, wo man einfach auch nur an eine Tankstelle/Ladepunkt fährt und bezahlt.
Benutzeravatar
DerSchwede
Beiträge: 124
Registriert: Do 10. Jan 2019, 13:16

Beitrag von DerSchwede »

Schwabe hat geschrieben: Mi 21. Feb 2024, 10:11
Naja, wenn ich ehrlich bin, finde ich den Ladekartendschungel immer noch viel zu kompliziert. Wenn man eine breite Akzeptanz für E-Autos möchte, muss man ein System finden, wo man einfach auch nur an eine Tankstelle/Ladepunkt fährt und bezahlt.
Ich meine, dass das nur Gewöhnungssache ist. Wenn man die Karten mal hat, dann zieht man die halt je nach Bedarf heraus. ;)
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 5303
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert »

Insgesamt frage ich mich aber aktuell schon wieder, wie es wirklich mit der E-Mobilität (klassisches Auto mit Akku) die nächsten Jahre weitergeht. Habe momentan den Eindruck, dass es beim Verbraucher nicht wirklich ankommt. Das unterstreicht ja auch die Preispolitik der Vermieter. Die E-Autos sind meistens aktuell zum Spottpreis zu haben, weil die offensichtlich auf dem Hof stehen bleiben.
It's time to burn some Diesel
Benutzeravatar
Fox12
Beiträge: 377
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:02

Beitrag von Fox12 »

Der Hype für E-Autos ist aus meiner Sicht aktuell eher vorbei. :mrgreen:
Mit einem Mietwagen bin ich immer eine Kühlerlänge voraus.
Benutzeravatar
Airflow
Beiträge: 996
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:11
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Airflow »

Für mich gabs gestern bei Hertz einen HYUNDA KONA 1.6 mit Automatik. Gebucht ist das Fahrzeug drei Tage, vermutlich werde ich es aber Morgen schon wieder abgeben, weil mir am Montag kurzfristig Termine dazwischen gekommen sind. Zu einem Gesamtpreis von rund 55 Euro kann man aber denke ich da gar nichts sagen!
Bisher fährt sich der Wagen echt gut, allerdings finde ich den Verbrauch von rund 8 Litern schon etwas heftig.
:sixtschild: - what else?
Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“