“Neuer” Wagen - VW Golf VII, Audi A3

Hier kommen alle Themen rein, die nirgendwo sonst hinein passen
Antworten
Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1235
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Re: “Neuer” Wagen - VW Golf VII, Audi A3

Beitrag von 12ender » Do 25. Apr 2019, 14:13

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass extrem viele Gebrauchtwagen manipulierte Tachometer haben.
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » Do 25. Apr 2019, 14:33

Gibt es mit der Zylinderabschaltung beim 1.5 TFSI Motor irgendwelche Probleme?
Der TDI hat die Technik ja nicht drinnen.
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1235
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender » Do 25. Apr 2019, 16:28

Hat der TFSI tatsächlich eine Zylinderabschaltung (die auch bei 8 Zylinder nichts bringt)?
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » Do 25. Apr 2019, 18:29

12ender hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 16:28
Hat der TFSI tatsächlich eine Zylinderabschaltung (die auch bei 8 Zylinder nichts bringt)?
Ja. Bei Wikipedia gibt es eine sehr gute Übersicht über die Benzinmotoren des A3.
https://de.wikipedia.org/wiki/Audi_A3_8V#Ottomotoren

Im A3 1.5 TFSI (05/2017 - 08/2018) ist der Motor "VW EA211 evo" mit Zylinderabschaltung (= COD) verbaut. Auch der 1.4 TFSI Ultra (04/2014 - 04/2017) hat die Cylinder On Demand-Technologie an Bord.

Ob man dadurch wirklich was spart, ist natürlich fraglich. Unterm Strich braucht der A3 1.5 TFSI kombiniert nur 5-6 Liter pro 100 km. Für einen Benziner ist das doch ein gutes Ergebnis - würde ich sagen.
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
Luggit
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Apr 2019, 08:28

Beitrag von Luggit » So 28. Apr 2019, 09:24

Die Technologie der Zylinderabschaltung hatte vor vielen vielen Jahren Mercedes erfunden und im 8 Zylinder eingesetzt. Eine zeitlang wurde sie dann wieder nicht mehr angewendet und neuerdings gibt es sie wieder. Ich persönlich halte den Aufwand für zu groß um ein paar Tropfen Benzin einzusparen.

Der Verbrauch des A3 1.5 TFSI geht natürlich absolut in Ordnung, was auch immer die Ersparnis herbeiführt. Vermutlich allerdings eine Kombination aus mehreren Faktoren.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3695
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » So 28. Apr 2019, 11:29

Die Zylinderabschaltung scheint zuverlässig zu sein und keine Probleme zu verursachen. Kraftstoff spart sie lt Momentanverbrauchsanzeige auch nicht wirklich. Das Ab- und Zuschalten der 2 Zylinder ist kaum spürbar bei 1.4 TSI und 1.5 TSI.
Was mich immer an dem Motor ärgert ist das geringe Drehmoment von nur 250Nm (begrenzt durch das schwache DSG). Hier wünschte ich mir durchaus 280 - 300Nm, dann wäre der Antrieb noch einmal souveräner. Das Klangbild ist ruhig (normaler Betrieb) bis angestrengt (beim ausdrehen).
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » So 28. Apr 2019, 11:32

Luggit hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 09:24
Die Technologie der Zylinderabschaltung hatte vor vielen vielen Jahren Mercedes erfunden und im 8 Zylinder eingesetzt. Eine zeitlang wurde sie dann wieder nicht mehr angewendet und neuerdings gibt es sie wieder. Ich persönlich halte den Aufwand für zu groß um ein paar Tropfen Benzin einzusparen.

Der Verbrauch des A3 1.5 TFSI geht natürlich absolut in Ordnung, was auch immer die Ersparnis herbeiführt. Vermutlich allerdings eine Kombination aus mehreren Faktoren.
Der Vorgänger ist etwas sportlich gefahren. Der Verbrauch lag bei ca. 7 Liter / 100 km bei einer Strecke von ca. 10000 km.
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 554
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » So 28. Apr 2019, 17:34

Was planst du denn jetzt als weiteres Vorgehen? Schon eine Probefahrt vereinbart oder noch am gucken?
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3233
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » So 28. Apr 2019, 21:37

Erik hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 17:34
Was planst du denn jetzt als weiteres Vorgehen? Schon eine Probefahrt vereinbart oder noch am gucken?
Bin noch etwas unentschlossen. Eigentlich wollte ich dieses Wochenende ja den BMW 1er Aut. (120i) mal fahren, um mal zu sehen, wo die Unterschiede zu Golf bzw. A3 liegen. ;)
Eventuell klappt das ja nächstes WE ... :)
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3695
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Mo 29. Apr 2019, 07:59

Klingt jetzt hart, aber nach letztem Freitag muss ich ihn einfach empfehlen => Honda Civic!
Optik gefällt mir richtig gut, da kein Einheitsbrei. Verarbeitung und Materialien wirklich gut, Fahrwerk der Knaller, 1.6 Diesel mit 120PS geht super und verbraucht quasi nix, Lenkung mit guter Rückmeldung, Infotainmentsystem ist OK bietet aber Apple CarPlay bzw. Android Auto.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Antworten

Zurück zu „Alles was nicht mit Mietwagen zu tun hat“

sunnycars
sunnycars