Europcar Elektroautos

Neues von den Stationen
Benutzeravatar
560SEC
Beiträge: 359
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 08:45

Re: Europcar Elektroautos

Beitrag von 560SEC »

Heating hat geschrieben: Sa 19. Mär 2022, 09:16

Hoffentlich ist er bei Übernahme auch vollgeladen, damit man mit 110 km/h auch 250 km weit kommt. :lol: :lol: :lol:
Naja, ganz so krass ist es auch wieder nicht. :mrgreen:
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 622
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

Am HAJ steht ein Polestar in der Performance-Version.
Wäre schon echt interessant, wenn der preislich nicht im Bereich vom M5 bei Sixt wäre :?
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1523
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating »

SrKugelschreiber hat geschrieben: Sa 26. Mär 2022, 07:22 Am HAJ steht ein Polestar in der Performance-Version.
Wäre schon echt interessant, wenn der preislich nicht im Bereich vom M5 bei Sixt wäre :?
Wahrscheinlich ist der sogar noch teurer! :lol: :lol:
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 622
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

Ist jetzt kein E-Tron von EC gewesen, aber:
Gestern im E-Tron S mal eine sehr deutsche Autobahn-Etappe gefahren. Immer wenn frei war voll auf den Pinsel und mit 210 dann im Falle vom Abstandstempomaten abbremsen lassen. Um möglichst wenig Variation drin zu haben.
Im M4 hatte ich so über 20L stehen... 🥹
Dateianhänge
Img_2022_03_31_11_18_54.jpeg
Img_2022_03_31_11_18_54.jpeg (350.95 KiB) 350 mal betrachtet
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5295
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Hast den Pin aber gut durchgeknetet :lol: 8-)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Mietsucht
Beiträge: 3
Registriert: Do 31. Mär 2022, 23:01

Beitrag von Mietsucht »

Erster Beitrag :oops:
Ich habe gerade eine 10 Tage EC Polestar Miete nach ca. 3000km beendet. Es war zwar nur die "Brot und Butter" Kombination mit 165kw und 64 kWh Akku, hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Verbrauch war ca. 20kwh/100km und die 3000km haben mich ca. 30€ Strom gekostet. Falls mehr Infos gewünscht sind, erzähle ich gerne mehr. Beste Grüße
Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender »

Mietsucht hat geschrieben: Do 31. Mär 2022, 23:26 Erster Beitrag :oops:
Ich habe gerade eine 10 Tage EC Polestar Miete nach ca. 3000km beendet. Es war zwar nur die "Brot und Butter" Kombination mit 165kw und 64 kWh Akku, hat aber trotzdem sehr viel Spaß gemacht. Verbrauch war ca. haben mich ca. 30€ Strom gekostet. Falls mehr Infos gewünscht sind, erzähle ich gerne mehr. Beste Grüße
Willkommen in der Mietwagen-Ecke @Mietsucht :!: :!:

Verstehe ehrlich gesagt nicht, wie die 30 Euronen für Strom zustande gekommen sind? Bei dem genannten Verbrauch von 20kwh/100km und gefahrenen 3000km käme ich auf einen Gesamtverbrauch von 600kWh. Bei bescheidenen und unrealistischen 30 Ct/kWh käme ich auf 180 € Kosten.
Bilder vom Polestar wären super!
;) :D
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 5142
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert »

Hey @Mietsucht willkommen hier im Forum!
Sehr interessante Miete! Gerne einen kurzen Erfahrungsbericht. Hast du eine Stammstation bei der du mietest?
It's time to burn some Diesel
Mietsucht
Beiträge: 3
Registriert: Do 31. Mär 2022, 23:01

Beitrag von Mietsucht »

Hallo zusammen, dank kostenloser Ladesäulen musste ich nur am HPC Laden wenn ich schnell voran kommen wollte. Ansonsten habe ich die kostenlose Infrastruktur benutzt. Das Hotel hatte einen kostenlosen Typ2 11kw Lader und wir konnten Morgens immer mit vollem Akku starten. Ansonsten gibt es bei Touristeninfos, Kurverwaltung etc. sehr oft kostenlose Lademöglichkeiten. Dank der App konnten diese auch immer schnell gefunden werden. Bei Anmietung gab es eine Ladekarte (ShellRecharge) aber man merkt schnell das es deutlich günstigere Anbieter gibt. Ansonsten hat der Polestar 2 beim Akkustand von ca. 10% eine kurzzeitige Ladeleistung von 119kw am HPC.
Ich miete sehr oft am WE die Klassen LDAR, XDAR usw. und für längere Touren meist kleinere Klassen und war als BMW Fan vom China Polestar positiv überrascht. Man merkt natürlich die Volvo Gene mit all ihren Herausforderungen beim Infotainment etc. aber nach ein paar Stunden war auch dies Geschichte. Infotainment läuft sehr flüssig und ist wie bei Volvo, Google basiert. Die Stimme vom Navi ist auch entschärft und nicht so bestimmt wie bei Volvo. :D . Trotz der "nur" 225 Elektropferde und Frontantrieb ist bis 164kmh genug Leistung da. Dann geht er recht hart in den Begrenzer. Gemietet hatte ich eigentlich für den Urlaub einen Intermediate Verbrenner und habe mich auf das Abenteuer E-Fahrzeug eingelassen und wurde positiv überrascht. Beste Grüße
Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1614
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender »

Danke für die Info @Mietsucht :!:

Paar Bilder vom Innenraum des Polestar hast nicht zufällig? Mit dem kostenlosen Aufladen haste die Möglichkeiten tatsächlich ordentlich ausgereizt. Cool :!: :europcarschild:
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Antworten

Zurück zu „Europcar Stationen“