Was fahrt ihr denn so privat?

Hier kommen alle Themen rein, die nirgendwo sonst hinein passen
Antworten
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3820
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Re: Was fahrt ihr denn so privat?

Beitrag von DEPU4711 »

Motion hat geschrieben: So 21. Jan 2018, 22:48 den LCI bekommst ja glaub auch jetzt mit Doppelkupplungsgetriebe statt Wandlerautomatik. Gibts sogar glaub mit 8-Gang.
Ja leider DKG. Darum würde nur noch ein Handschalter für mich in Frage kommen.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Pickup
Beiträge: 3
Registriert: Do 11. Jan 2018, 17:00

Beitrag von Pickup »

Wie liegt der LCI im Preis gegenüber dem Clubman?
4x4
Beiträge: 12
Registriert: So 21. Jan 2018, 08:54

Beitrag von 4x4 »

Einen Renault Kadjar 1.6 dCi habe ich mir als Privatwagen zugelegt. Das 6 Gang -Schaltgetriebe harmoniert bestens mit dem 1,6 l Dieselmotor und seinen 130 PS. Das Fahrzeug ist bisher extrem sparsam und ich kam auf den letzten 5.000 km auf einen errechneten Schnitt von 5,2 l/100km. Ein solides Fahrzeug mit genügend Platz.
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3820
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

@4x4: War der Kadjar billiger als der Zwillingsbruder Qashqai oder was hat für dich den Ausschlag für den Renault gegeben?

@Pickup:
Hab noch keine Preisliste gesehen, werde aber mal eine Konfiguration bei Gelgenheit vornehmen und hier posten.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
4x4
Beiträge: 12
Registriert: So 21. Jan 2018, 08:54

Beitrag von 4x4 »

@ DEPU4711 Ich habe den Kadjar gebraucht gekauft. Da hatte ich ein sehr günstiges Angebot. Da ich schon immer Renault fahre, kam der Qashqai eigentlich nicht in Frage. Der Qashqai ist sicher nicht schlechter, aber wie gesagt, bin Fan der Marke Renault.
surfer
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 12:26

Beitrag von surfer »

Ich habe mir einen Skoda Superb Combi 2.0 TDI zugelegt. Ein tolles Auto mit seinen 190 PS . Fahrdynamisch sehr erfreulich, riesiger Kofferraum , solide verarbeitet. Verbrauch bei forscher Fahrweise 7,1 l / 100km. Preis allerdings mit ordentlicher Ausstattung knapp über 40 k€.
Sioux
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 09:23

Beitrag von Sioux »

Erst mal ein Hallo an alle!
Ich bin neu hier und berichte gerne mal über meinen Privarwagen. Seit einiger Zeit (eher seit kurzem) bin ich stolzer Besitzer eines Dacia Duster mit dem dem 1,6 l -Basisbenziner. der hat 114 PS und reicht mit vollauf. Ich habe für das Fahrzeug knapp über 11.000.-€ bezahlt und erhalte ne Menge Auto dafür. Ein schöner SUV mit viel Platz und Raum. Insgesamt auch sehr solide verarbeitet. Man sitzt angenehm hoch und mit dem Verbaruch bei normaler Fahrweise bin ich zufrieden (6,8 l Super). Wer nicht viel ausgeben will und auf Schnickschnack verzichten kann ist bei diesem Auto absolut richtig.
Benutzeravatar
Falke
Beiträge: 63
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 17:55

Beitrag von Falke »

DEPU4711 hat geschrieben: So 21. Jan 2018, 21:42 Nein nicht nochmals gecheckt bzgl Fotos. Ich werde das testen wenn ich wieder daheim bin.
Wenn Du ihn verkaufen willst sag mal bescheid und zeig paar Bilder ;) Wie viel Kilometer haste nochmal drauf?
Radial
Beiträge: 6
Registriert: So 28. Jan 2018, 12:10

Beitrag von Radial »

Als Stadtbewohner (M) bin ich jetzt mal mutig gewesen und habe mir kürzlich eden neuen VW e-Golf zugelegt. Das Fahrzeug ist leider nicht billig, aber ich möchte endlich aus der Schadstoffdebatte heraus. Preis war mit ein paar Extras und Umweltprämie noch über 30 k€. Höchstgeschwindigkeit ist bei tacho 155 kmh. Reichweite im Stadtverkehr liegt bei knapp 200 km, was für mich, da ich in der Tiefgarage laden kann, voll ausreichend. Mein Plan ist für Langstrecke oder Urlaub einen Mietwagen zu nehmen. Ist für mich aber die wenigste Zeit im Jahr. gespannt bin ich scho, wie lange der Akku von der Lebensdauer her hält. Bisher jedenfalls bin ich mit dem nahezu lautlosen Fahren mit dem e-Golf zufrieden.
Seaside
Beiträge: 6
Registriert: So 28. Jan 2018, 13:28

Beitrag von Seaside »

Ich fahre privat einen Opel Astra 1.4 Turbo Ecoflex. Ein Auto, das mir den Raum bietet, den ich für die alltäglichen Transporte benötige. Der Motor hat 125 PS und bietet ausreichen Kraft für ansprechende Fahrleistungen. Trotzdem bleibt er sparsam mit einem Schnitt von 6,1 l/100km.
Er hat Tempomat, Parksensoren, radio mit Bluetooth und noch ein paar Kleinigkeiten.
Antworten

Zurück zu „Alles was nicht mit Mietwagen zu tun hat“