Was fahrt ihr denn so privat?

Hier kommen alle Themen rein, die nirgendwo sonst hinein passen
Antworten
Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Re: Was fahrt ihr denn so privat?

Beitrag von rose » Fr 23. Feb 2018, 14:29

@Powergirl

Von mir ein ganz herzliches Willkommen hier im Forum. Endlich mal Frauenpower in so einem Forum, finde ich super.
Freue mich schon von dir hier öfter zu lesen.

Echt cool!

:D :lol:
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Tagled
Beiträge: 2
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 08:37

Beitrag von Tagled » Sa 24. Feb 2018, 11:52

Ich fahre aktuell eine BMW 130i Cabrio aus 2009. Ein sehr schönes Fahrzeug. Der hat noch den klassischen BMW-Reihensechszylinder mit 258 PS. Er hat ein 6 Gang Handschaltgetriebe. 0-100 6,2 sec. Extrem sportliche Fahrleistungen mit fantastischer Laufruhe und Durchzugstärke. Verbrauch leigt bei ca. 11 l/100 km. Ist nicht gerade wenig, aber durch den Fahrspass, den das Auto erzeugt, in jedem Fall gerechtfertigt.

:lol: :lol:

Benutzeravatar
lupo
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:29

Beitrag von lupo » Di 27. Feb 2018, 11:16

Ich fahre einen älteren VW Lupo. Er war einer der letzten aus 2005, läuft aber heute nach mehr als 180.000km immer noch prima und störungsfrei.Qualitativ ist das Auto fraglos auf hohem Niveau und wurde sehr solide verarbeitet. Nachteilig empfinde ich eigentlich nur den relativ hohen Verbrauch von ca. 7 l mit dem 1.4 l Benzinmotor. Strassenlage ist prima.

cubully
Beiträge: 1
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 10:27

Beitrag von cubully » Mi 28. Feb 2018, 11:34

Privat habe ich einen Ford Focus 1.8 Turnier Titanium aus 2009. Das Auto hat eine riesige Heckklappe, die Ladekante ist niedrig und ich kann viel zuladen, was für mich wichtig ist. Bisher war ich mit dem fahrzeug sehr zufrieden und hatte keine größeren Reparaturen. Etwas viel Hartplastik im Innenraum , aber ansonsten solide verarbeitet. Der Motor hat 125 PS bei 1,8 l Hubraum. Er ist für mich in allen Fahrsituationen ausreichend. Verbrauch liegt bei etwas über 8l/100km Super.

Benutzeravatar
T-Roccer
Beiträge: 110
Registriert: Do 1. Mär 2018, 16:49

Beitrag von T-Roccer » Fr 2. Mär 2018, 08:36

Ich habe mir einen VW T-Roc bestellt als 2.0 TSI 4M DSG. Lieferung voraussichtlich im Mai. Freue mich schon riesig auf das Auto. Meinen Golf VI gebe ich in Zahlung.

:lol: :lol:

Curty
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 10:28

Beitrag von Curty » Mo 5. Mär 2018, 10:56

Ich fahre die Mercedes R-Klasse mit dem 320CDI Dieselmotor. Sehr schönes und zuverlässiges Fahrzeug, das mich immer noch begeistert. Platz ohne Ende. Motor ist super, endlos Power und schnurrt wie eine Turbine.

Benutzeravatar
A8er
Beiträge: 10
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 16:20

Beitrag von A8er » Mo 5. Mär 2018, 16:44

Fahre privat einen Audi A8 aus 2006. Er hat den 4.2 TDI- Motor mit 326 PS. Der Wagen hat knapp 210.000 km auf der Uhr, fährt aber wie eine eins. Bin mit Komfort, Raum und Fahrdynamik sehr zufrieden. Im Schnitt schluckt er allerding so um die 9l.

:!:

Benutzeravatar
Rudicar
Beiträge: 47
Registriert: Do 8. Mär 2018, 09:44

Beitrag von Rudicar » Di 13. Mär 2018, 10:26

Ich habe einen Mercedes C220CDI Elegance aus 2008. Der Wagen hat 150 PS und 340 Nm. Auf der Uhr stehen mittlerweile ca. 210.000 km. Von der Motorleistung her bin ich zufrieden, Verbrauch auch (6,7 l/100 km im Schnitt). Was mich an dem Fahrzeug nervt sind die vermehrt auftretenden Knarzgeräusche im Armaturenbrett/Mittelkonsole. Auch die immer häufiger werdenden Reparaturen hatte ich bei Kauf des Fahrzeuges vor 3 Jahren nicht erwartet. Auspuff kürzlich getauscht, Radlager getauscht, Heizung war defekt, Zylinderkopf nässt, usw. Glaube nicht, dass ich den noch lange haben werde.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3695
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Di 13. Mär 2018, 12:42

Naja, das Auto ist nun 10 Jahre alt und hat quasi 2 Autoleben hinter sich. Also ist es doch normal, dass hier einiges an Verschleißreparaturen auf dich zukommt. Ich würde mal vermuten, dass du in 40-50tkm eine komplette Fahrwerksrevision machen darfst, da dann vieles ausgelutscht ist. Zudem könnten auch weitere Bauteile wie Wasserpumpe, Lima, Batterie etc. kommen. Also die Liste der möglichen Kosten lang.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Rudicar
Beiträge: 47
Registriert: Do 8. Mär 2018, 09:44

Beitrag von Rudicar » Di 13. Mär 2018, 12:59

@DEPU5711

Bei mir beträgt ein Autoleben so um die 20 Jahre. Bei 10 Jahren von 2 Autoleben zu sprechen, finde ich etwas daneben. Ca . 200 Tkm finde ich bei einem Mercedes auch nicht soooo viel. Schau mal, was ein Taxi so drauffährt.

Antworten

Zurück zu „Alles was nicht mit Mietwagen zu tun hat“

sunnycars
sunnycars