Steinschlag bezahlen?

Fragen und Ratgeber zu allgemeinen Schadens- und Unfallthemen
Antworten
Selfdriver

Re: Steinschlag bezahlen?

Beitrag von Selfdriver » Mi 17. Jan 2018, 07:01

@speeder

Es ist nie gut wenn man zuviele Vermittler dazwischen hat. Am besten bei Check24 Preise vergleichen, dann noch 2-3 Broker dazwischen und eine unbekannte Autovermietung. Mach da mal jemand haftbar wenn was beim Anmieten daneben geht oder wenn deine Reservierung verloren ging. Aber wie schon geschrieben, meine bescheidene Meinung.

Speeder
Beiträge: 4
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 13:03

Beitrag von Speeder » Mi 17. Jan 2018, 13:41

@selfdriver Ja, haste schon irgendwie recht, je mehr dazwischen sind , umso unklarer die Verhältnisse. Am besten ist meiner Meinung nach immer, wenn man die SB = 0 kauft. Da kann man immer gut schlafen, finde ich. ;) ;)

koppe
Beiträge: 8
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:39

Beitrag von koppe » Do 18. Jan 2018, 17:17

da muss ich Sunnycars schon in Schutz nehmen. Die kosten zwar immer ein paar Euros mehr in Vergleichsportalen, aber dafür braucht ma sich da versicherungstechnisch um gar nichts kümmern. Für alle möglichen Fälle ist da die SB 0. Ich buche die gerne und habe bisher Null Anlass zum Klagen.

Benutzeravatar
Jopilot
Beiträge: 18
Registriert: Di 26. Dez 2017, 09:55

Beitrag von Jopilot » Do 18. Jan 2018, 23:56

Selfdriver hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 07:01
@speeder

Es ist nie gut wenn man zuviele Vermittler dazwischen hat. Am besten bei Check24 Preise vergleichen, dann noch 2-3 Broker dazwischen und eine unbekannte Autovermietung. Mach da mal jemand haftbar wenn was beim Anmieten daneben geht oder wenn deine Reservierung verloren ging. Aber wie schon geschrieben, meine bescheidene Meinung.
naja Check24 ist nur vermittler und kannst du nicht haftbar machen.
dein vertragsverhältnis hast du mit Sunnycars bzw. dem broker, der die buchung garantiert. die belasten ja auch deine kreditkarte.

ich meine das gerade Sunnycars bei den mietwagen brokern einen sehr guten Ruf genießt. ist zwar deutlich teurer als ein Autoeurope oder ähnliches, aber dafür vom serice 1a.
hast du mal schlechte erfahrungen gemacht?

kann mich mal erinnern, dass ich über Sunnycars bei Buchbinder nen auto hatte, gabs irgendwelche probleme. achja downgrade war es ;)
hab mich dann bei Buchbinder beschwert, die haben sich zurückgelehnt und meinten: na und was interessiert und das? pecht gehabt!

Sunnycars hingegen als broker hat dann für die 1 tages miete immerhin einen 25,- Euro gutschein locker gemacht

Benutzeravatar
Coke100
Beiträge: 53
Registriert: So 28. Jan 2018, 11:58

Beitrag von Coke100 » So 28. Jan 2018, 12:05

War schön öfter über Sunnycars unterwegs. Die sind zwar in den Vergleichsportalen eher am teuren Ende, aber dafür brauchste dich um Versicherungen und so nicht kümmern. Da bei denen ausdrücklich Glas auch abgedeckt ist, wird so ein Steinschlag eh kein Thema. Ich zahl da lieber immer ein bisschen mehr.

Benutzeravatar
hopper
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:33

Beitrag von hopper » Fr 16. Feb 2018, 13:18

Selfdriver hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 07:01
@speeder

Es ist nie gut wenn man zuviele Vermittler dazwischen hat. Am besten bei Check24 Preise vergleichen, dann noch 2-3 Broker dazwischen und eine unbekannte Autovermietung. Mach da mal jemand haftbar wenn was beim Anmieten daneben geht oder wenn deine Reservierung verloren ging. Aber wie schon geschrieben, meine bescheidene Meinung.

Verstehe ich jetzt nicht, ehrlich gesagt. Bekomme eine Reservierungsbestätigung vom Broker. Der ist mein Vertragspartner für die Verfügbarkeit des Fahrzeuges und bekomme Reservierungsnummer bei örtlicher AV. Habe damit gleich zwei, die haftbar sind. Hole Fahrzeug ab und unterschreibe Mietvertrag. Ist mein Mietpartner. Check24 ist halt Vermittler, sonst nichts. Dann darfst auch in keinem Reisebüro einen Urlaub buchen.

Selfdriver

Beitrag von Selfdriver » Sa 17. Feb 2018, 22:17

hopper hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 13:18

Verstehe ich jetzt nicht, ehrlich gesagt. Bekomme eine Reservierungsbestätigung vom Broker. Der ist mein Vertragspartner für die Verfügbarkeit des Fahrzeuges und bekomme Reservierungsnummer bei örtlicher AV. Habe damit gleich zwei, die haftbar sind. Hole Fahrzeug ab und unterschreibe Mietvertrag. Ist mein Mietpartner. Check24 ist halt Vermittler, sonst nichts. Dann darfst auch in keinem Reisebüro einen Urlaub buchen.
Lies mal die AGB des Brokers, dann weist du wer für nichts haftet sobald du die Reservierungsbestätigung hast.

Ich buche nicht im Reisebüro, weil ich keine Pauschalurlaube mache. ;)

Benutzeravatar
hopper
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:33

Beitrag von hopper » So 18. Feb 2018, 08:49

@selfdriver



Stimmt so nicht, denn mit Zusendung eines Vouchers kommt ein Mietvertrag zustande. Haftung ergibt sich damit aus dem Vertragsrecht.

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » So 18. Feb 2018, 11:41

Selfdriver hat geschrieben:
Mi 17. Jan 2018, 07:01
@speeder

Es ist nie gut wenn man zuviele Vermittler dazwischen hat. Am besten bei Check24 Preise vergleichen, dann noch 2-3 Broker dazwischen und eine unbekannte Autovermietung. Mach da mal jemand haftbar wenn was beim Anmieten daneben geht oder wenn deine Reservierung verloren ging. Aber wie schon geschrieben, meine bescheidene Meinung.

Für mich ist Haftung klar. Ich unterschreibe vorort einen Mietvertrag und Vermieter haftet. Hat doch nichts mit Brokern und so zu tun. Wenn mir Check 24 zum Beispiel einen Voucher schickt, gehe ich zur AV , unterschreibe und nehme Fahrzeug mit. Wenn was nicht klappt haftet AV, fertig.
@selfdriver Wo ist hier ein Problem?
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Selfdriver

Beitrag von Selfdriver » Mo 19. Feb 2018, 06:52

hopper hat geschrieben:
So 18. Feb 2018, 08:49
@selfdriver

Stimmt so nicht, denn mit Zusendung eines Vouchers kommt ein Mietvertrag zustande. Haftung ergibt sich damit aus dem Vertragsrecht.
Dann glaube mal daran. Der Mietvertrag kommt mit dem Autovermieter bei Abholung zustande. Der Voucher ist nur der Zahlungsnachweis über eine Leistung.

Antworten

Zurück zu „Ratgeber“