VW UP! GTI

quirl
Beiträge: 5
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:35

Re: VW UP! GTI

Beitrag von quirl » Fr 9. Mär 2018, 16:47

x-trem hat geschrieben:
Sa 17. Feb 2018, 12:29
Einfach bei VW eine Probefahrt vereinbaren. Geht schon, auch online.
Nee, stimmt nicht. Kannste noch nicht für Probefahrt haben. Aber kommt bald.

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Sa 7. Jul 2018, 09:02

Die ersten Testberichte vom neuen VW Up GTI gibt es schon. Allerdings sind die Ergebnisse nicht so positiv. Die 115 PS reichen scheinbar nicht für das gewohnte GTI-Feeling, wie bei VW sonst üblich. Auch das Fahrwerk ist offenbar nicht so sportiv, wie erwartet. Bei einem Grundpreis von ca. 17 k€ hätte ich mehr erwartet, als nur ein paar GTI-Insignien. :(
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3708
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Sa 7. Jul 2018, 13:16

Sie hätten extrem viel an der Basis ändern müssen beim Up! damit er ein richtiger GTI wird. Auch die 115PS sind schlicht zu wenig Leistung. Ford holt mittlerweile aus ihren 1,0l Aggregaten 140PS raus. Damit wäre der Up! GTI schon zügig unterwegs. Auch das Fahrwerk ist schlicht zu gering modifiziert worden. Da ist quasi nur eine Spurplatte reingekommen, breitere Puschen und etwas andere Dämpfer. Eine Sperre an der Vorderachse war und ist schlicht zu teuer, zumal sie nicht einmal der Polo GTI bietet ...

Volkswagen macht hier einfach noch einmal mehr Asche mit dem Namen und der Tradition bei quasi keinem Aufwand ...
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Sa 7. Jul 2018, 14:57

DEPU4711 hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 13:16

Volkswagen macht hier einfach noch einmal mehr Asche mit dem Namen und der Tradition bei quasi keinem Aufwand ...
Echt schade, hätte so ein schöner kleiner Renner werden können. Aber für Power muss man am Fahrwerk die Voraussetzungen schaffen und man muss sie auch auf die Strasse kriegen.
Aber da haste sicher recht, letztlich will VW mit "GTI"ohne Aufwand Kohle machen. Ist aber sicher keine langfristig erfolgreiche Strategie. Irgendwann gehen Kunden zur Konkurrenz.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3708
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » So 8. Jul 2018, 13:23

Den Up! darf man einfach nicht als GTI, viel mehr als eine Art GT oder TSI+ sehen. Mehr ist er schlicht und ergreifend nicht. Mich persönlich hat am Up! GTI am meisten genervt, dass VW keine ordentlichen Sportsitze für den Hobel anbietet.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » So 8. Jul 2018, 15:02

DEPU4711 hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 13:23
Den Up! darf man einfach nicht als GTI, viel mehr als eine Art GT oder TSI+ sehen. Mehr ist er schlicht und ergreifend nicht. Mich persönlich hat am Up! GTI am meisten genervt, dass VW keine ordentlichen Sportsitze für den Hobel anbietet.
Richtig, unpassende Sitze ergänzen unpassende Technik. Also eigentlich ein UP, der mit etwas ATU-Equipment ergänzt wurde.Wie gesagt, schade. Hätte man was nettes daraus machen können.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Antworten

Zurück zu „VW“

sunnycars
sunnycars