Geblitzt mit dem Mietwagen

Rechtsfragen und Antworten rund um den Mietwagen (ersetzen keinen Anwalt)
Benutzeravatar
wave
Beiträge: 194
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 22:30
Wohnort: Heilbronn

Re: Geblitzt mit dem Mietwagen

Beitrag von wave » Di 1. Mai 2018, 23:52

Heatex hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 14:13
Ich kenn so ein Ding in Frankfurt -Ost.....
Der steht in Frankfurt immer woanders. Eventuell haben sie aber auch mehrere davon, glaub ich aber nicht.

Selfdriver

Beitrag von Selfdriver » Mi 2. Mai 2018, 09:18

Fargo hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 12:59

Klingt so, als würdest du öfter geblitzt....
Klingt so, als hätte ich schon sehr lange einen Führerschein und dadurch Erfahrung. :D

Fargo
Beiträge: 10
Registriert: Di 30. Jan 2018, 16:44

Beitrag von Fargo » Mi 2. Mai 2018, 09:59

Selfdriver hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 09:18
Fargo hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 12:59

Klingt so, als würdest du öfter geblitzt....
Klingt so, als hätte ich schon sehr lange einen Führerschein und dadurch Erfahrung. :D

kann man auch anderst sehen.... :roll:

Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1234
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender » Mi 2. Mai 2018, 11:01

Wie gesagt, einfach 20 € zahlen und gut ist.
:roll:
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.

WD41
Beiträge: 16
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:30

Beitrag von WD41 » Mi 2. Mai 2018, 11:57

Selfdriver hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 09:18
Fargo hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 12:59

Klingt so, als würdest du öfter geblitzt....
Klingt so, als hätte ich schon sehr lange einen Führerschein und dadurch Erfahrung. :D
@selfdriver Verrate mir mal, wie man sich mit "lange Führerschein"vor Blitzern schützt. Ich schaffe das immer nur mit vorschriftsmässigem Tempo.

Selfdriver

Beitrag von Selfdriver » Mi 2. Mai 2018, 12:29

WD41 hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 11:57
Selfdriver hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 09:18
Fargo hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 12:59

Klingt so, als würdest du öfter geblitzt....
Klingt so, als hätte ich schon sehr lange einen Führerschein und dadurch Erfahrung. :D
@selfdriver Verrate mir mal, wie man sich mit "lange Führerschein"vor Blitzern schützt. Ich schaffe das immer nur mit vorschriftsmässigem Tempo.
Nimm das Zitat nicht aus dem Zusammenhang und lese den ganzen Vorgang dann wird sich auch dir der Sinn des Satzes ergeben.

WD41
Beiträge: 16
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:30

Beitrag von WD41 » Mi 2. Mai 2018, 13:02

Selfdriver hat geschrieben:
Mi 2. Mai 2018, 12:29

Klingt so, als hätte ich schon sehr lange einen Führerschein und dadurch Erfahrung. :D


Nimm das Zitat nicht aus dem Zusammenhang und lese den ganzen Vorgang dann wird sich auch dir der Sinn des Satzes ergeben.
Mit was haste jetzt eigentlich Erfahrung durch deinen langen Führerschein? Du bist nicht oft geblitzt worden, willste doch sagen, oder? Und trotzdem kennst alle Verwaltungsabläufe mit der Blitzerei?
Ich habe auch lange Führerschein und kenne die Verwaltungsabläufe der Blitzerei nicht so genau. Hatte auch zum Glück bisher noch nicht viel damit zu tun, weil ich auf das Tempolimit achte.

Vielleicht macht jetzt auch für dich meine Anmerkung Sinn, vielleicht? :idea:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3688
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Sa 5. Mai 2018, 16:30

So, mich hat es nun auch wieder einmal mit nem Mietwagen erwischt. 17 km/h zu schnell außerorts => 35€ + AV-Gebühr.
Nervig, aber noch im selbst gesetzten Rahmen :D
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
kjetronic
Beiträge: 20
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 11:45

Beitrag von kjetronic » Sa 5. Mai 2018, 18:09

DEPU4711 hat geschrieben:
Sa 5. Mai 2018, 16:30
So, mich hat es nun auch wieder einmal mit nem Mietwagen erwischt. 17 km/h zu schnell außerorts => 35€ + AV-Gebühr.
Nervig, aber noch im selbst gesetzten Rahmen :D
Super Pech! Kannst nichts machen. Solange der Führerschein wegen sowas nicht wackelt, ist es nur ärgerlich. :(

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3688
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Sa 5. Mai 2018, 18:56

Führerschein wackelt bei mir zu 99% nie. Ich fahre nie schneller als +20 Tacho außerorts oder +10 innerorts (außer 30er Zone). Damit fahre ich durchaus gut. Wichtig ist zudem eine vorausschauende Fahrweise. Gefahren frühzeitig zu erkennen bzw. potentielle Gefahren ist das A & O. Klar, verhindern kann man vieles nicht, aber wer aufmerksam hinterm Steuer ist kann vieles retten. Zudem ist die moderne Elektronik hier als Unterstützung dann sehr hilfreich und schafft es somit den wachen Fahrer optimal zu unterstützen. Dies durfte ich durchaus das ein oder andere mal schon am eigenen Leib erfahren.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Antworten

Zurück zu „Rechtliche Fragen“

sunnycars
sunnycars