Erfahrungen mit Sixt

Alles zu euren Erfahrungen bei Sixt
Antworten
Benutzeravatar
Motion
Beiträge: 185
Registriert: So 21. Jan 2018, 00:36

Re: Erfahrungen mit Sixt

Beitrag von Motion » Mo 20. Mai 2019, 22:54

Die Kostensätze wären mal interessant, aber da wird man nicht ran kommen :/

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3674
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Mo 20. Mai 2019, 22:54

Sicher nicht mehr als 5 Euro pro Wagen.
It's time to burn some Diesel

Spezi

Beitrag von Spezi » Mi 22. Mai 2019, 22:18

Robert hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 19:40
VPower hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 19:39
Wer die Reinigung bei Europcar macht weiß ich aber auch nicht. Glaub ist aber nicht die ARWE
Doch logisch. Stand 2017 hat ARWE für Europcar, Sixt, Avis, Enterprise und Hertz die Autos "gereinigt".
Das ist tatsächlich sehr abhängig von der Station und gerade auch den Gegebenheiten vor Ort.
Am FRA macht ARWE beispielsweise Sixt und Hertz, Europcar wird von RAGA gemacht, der Rest keinen Schimmer.
Am MUC gibt es nur ARWE. Weitere Unterschiede zwischen MUC und FRA ergeben sich beispielsweise am Aufbereitungsort. Am MUC gibt es genaue eine Waschanlage, die für alle Vermieter genutzt wird - deshalb vermutlich auch nur ein Dienstleister. Am FRA werden die Fahrzeuge nach Kelsterbach gefahren, wo die Vermieter ihre eigenen Aufbereitungszentren haben.

In der Stadt wird meist - nicht immer - nur Personal eingekauft, beispielsweise über FPS.

Robert hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 22:54
Sicher nicht mehr als 5 Euro pro Wagen.
Auch das hängt sicherlich von der genauen Konstellation ab, sollte aber zumeist irgendwo zwischen 5€ und 10€ liegen.

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 560
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » Do 23. Mai 2019, 08:06

Ja genau, ein Wagen aus XDAR kostet sicher ein paar Euro mehr, als ein Fiesta aus ECMR.
Dass die Autos nach Kelsterbach zur Aufbereitung gefahren werden wusste ich nicht. Braucht man ja auch deutlich mehr Checker/Fahrer, um die Autos zügig bewegen zu können.
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3766
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Do 23. Mai 2019, 11:05

Erik hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 08:06
Braucht man ja auch deutlich mehr Checker/Fahrer, um die Autos zügig bewegen zu können.
Keine Sorge, für die zügige Bewegung der Fahrzeuge hat ARWE hoch qualifiziertes Personal mit jahrelanger Praxiserfahrung und mehrere Fahrertrainings pro Fahrer ;)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 560
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik » Do 23. Mai 2019, 18:47

achja klar...sind ja auch die, die immer im Parkhaus auf 50m länge die Reifen beim Beschleunigen/Abbremsen quietschen lassen ;)
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3348
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » Do 23. Mai 2019, 19:07

Erik hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 18:47
achja klar...sind ja auch die, die immer im Parkhaus auf 50m länge die Reifen beim Beschleunigen/Abbremsen quietschen lassen ;)
Absolut. Diese Fahrer treten kurzzeitig das Gaspedal durch - bei kaltem Motor versteht sich!
Finde es allgemein unverantwortlich, wie in diesen Parkhäusern gefahren wird. Immerhin sind dort auch Eltern mit kleinen Kindern zu Fuß unterwegs.
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
ylong
Beiträge: 58
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 09:14

Beitrag von ylong » Fr 24. Mai 2019, 13:40

Turbo_3 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 19:07
Absolut. Diese Fahrer treten kurzzeitig das Gaspedal durch - bei kaltem Motor versteht sich!
Finde es allgemein unverantwortlich, wie in diesen Parkhäusern gefahren wird. Immerhin sind dort auch Eltern mit kleinen Kindern zu Fuß unterwegs.
Ist schon ein Witz, wie die Checker mit den Autos umspringen. Als Arbeitgeber könnte man da durchaus eingreifen.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3348
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » Fr 24. Mai 2019, 15:40

ylong hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 13:40
Turbo_3 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 19:07
Absolut. Diese Fahrer treten kurzzeitig das Gaspedal durch - bei kaltem Motor versteht sich!
Finde es allgemein unverantwortlich, wie in diesen Parkhäusern gefahren wird. Immerhin sind dort auch Eltern mit kleinen Kindern zu Fuß unterwegs.
Ist schon ein Witz, wie die Checker mit den Autos umspringen. Als Arbeitgeber könnte man da durchaus eingreifen.
Keine Ahnung, wo die Chefs von diesen Checkern sind. Vermutlich sitzen die im Büro und bekommen von dem ganzen wenig bis nix mit. :(
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
Taxler
Beiträge: 36
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 15:31

Beitrag von Taxler » Fr 24. Mai 2019, 17:11

Oder wollen nichts mitbekommen. Hat ja was mit Arbeit zu tun, die Mitarbeiter zu kontrollieren und zu schulen.

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“