Billiger Mietwagen Mallorca

Antworten
Benutzeravatar
Ruhrpott85
Beiträge: 31
Registriert: Di 15. Jan 2019, 08:46
Wohnort: Dortmund

Re: Billiger Mietwagen Mallorca

Beitrag von Ruhrpott85 » Mo 18. Nov 2019, 18:08

Auch als Nicht-Leistungssportler gefällt mir die Insel zu jeder Jahreszeit. Im Sommer ist was los, im Winter findet man Ruhe. Mietwagen bekommt man aktuell von den meisten Anbietern quasi nachgeschmissen. da braucht man schon gar nicht mehr von "billigen Mietwagen" sprechen. Vielmehr bekommt man fast schon Geld von der Autovermietung, wenn man ein Fahrzeug anmietet und bewegt ;) .
Was ich um diese Jahreszeit auf Mallorca besonders gerne mache ist, mit einem Mietwagen die verschiedensten Strände anfahren und ausgedehnte Strandspaziergänge durchführen.

:D

Suppydrive
Beiträge: 1
Registriert: Do 21. Nov 2019, 09:28

Beitrag von Suppydrive » Do 21. Nov 2019, 13:09

Hallo zusammen!

Ich war kürzlich noch ein paar Tage auf Mallorca. Hat mir super gefallen. Den Mietwagen hatte ich mir für ein paar wenige Euro über den Broker Check24 geholt. AV war dann Gold Cars. War alles bestens.

Gruß
Suppydrive

Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1238
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender » Do 21. Nov 2019, 19:56

Willkommen im Forum @Suppydrive !
Bei Goldcars läuft es nach User-Berichten mal so und mal so. Ich persönlich habe mit denen bisher auch nur gute Erfahrungen gemacht. Was haste denn von denen für ein Auto erhalten?
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Fancurve
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Nov 2019, 10:45

Beitrag von Fancurve » Di 26. Nov 2019, 11:43

Wenn in der kommenden Saison einer wie Harald Glööckler auf dem Ballermann singen will und der König von Mallorca werden möchte, dann ist das für mich ein Grund künftig mit dem Mietwagen auf Mallorca einen großen Bogen um den Ballermann zu fahren. :lol: :lol:

Yucon20
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 10:23

Beitrag von Yucon20 » Fr 29. Nov 2019, 09:35

Manche mögen das @Fancurve. Auf Mallorca gibt es einfach mehr als nur schöne und günstige Mietwagen!!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Sa 30. Nov 2019, 10:14

Hallo in die Runde,
vor Wochen hatte ich mich hier dank interessanter Beiträge zu Leihwagen zu Mallorca etwas schlaugelesen.
Nun bin ich just zurück und möchte eher positiv von einer eAuto-Anmietung berichten.
Vorweg kann ich gleich sagen, dass ich Mallorco sicherlich nochmals besuchen und ebenso auch ein eAuto wieder anmieten werde, denn neben dem brillanten Wetter, war die Woche auf der Insel es einfach grandios.
Das nahezu geräuschlose Fahren war das Besondere, wenn es z.B. die Berge hoch ging und wir (zu zweit) mal kurz für ein Foto stoppen wollten usw. Der Wendekreis war (dank Heckantrieb) sehr gering, das Auto (i3) recht kompakt, also etwas kleiner als ein Golf und innen nahezu ein Raumwunder (bei 2 Pers).
Stromaufladen mit „ecar endesa“ war 100% kostenlos und funktionierte durchweg einwandfrei. Nach rd 30min war der Wagen wieder 80% vollgeladen und es gibt evtl. schon mehr als 7 Stück ++ solcher CCS - Schnellladestantionen. Der hierfür benötigte Chip zum Freischalten des Ladevorgangs war bereits mit am Autoschlüsselbund dran. In dieser einen Woche sind wir rd 1000km gefahren und mussten entsprechend oft nachladen, da die Max(volle)-Reichweite bei rd 200km lag.

Testweise habe ich unterwegs auch ausprobiert über „Fenie Energia“ Strom kostenfrei zu laden, allerdings war die benötigte Onlineregistrierung trotz mehrmaliger Versuche fehlgeschlagen. Vorgesehen war eine Stromladesäule inmitten eines kleinen Ortes, für die wir jedoch den 220V Adapter (lag im Kofferraum) mit rd 25% der Max-Ladegeschwindigkeit nur hätten nutzen können.
Einen solchen Ladeversuch (220V Adapter) startete ich später 1x im Hotel, der jedoch nach 10min zum Stillstand führte. Alles Dinge, die mir zu kompliziert wären/bzw sind, denn ohne Akkustrom unaufladbar liegen zu bleiben, fände ich sehr riskant. Sofern diese 1-Platz CCS - Schnellladestantionen evtl. besetzt wären/sind, hätte man auch ein „Ladezeit“-Problem. In meinem Fall klappte es alles bestens, jedoch in der Hauptsaison könnten „limits“ auftreten. Wäre mal interessant, was andere dazu berichten können.

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1290
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Sa 30. Nov 2019, 10:23

epower hat geschrieben:
Sa 30. Nov 2019, 10:14
Hallo in die Runde,
vor Wochen hatte ich mich hier dank interessanter Beiträge zu Leihwagen zu Mallorca etwas schlaugelesen.
Nun bin ich just zurück und möchte eher positiv von einer eAuto-Anmietung berichten.
Herzlich Willkommen im Forum @epower. :D

Danke für den schönen Bericht mit einem E-Auto auf Mallorca. Hast du vielleicht noch ein paar Bilder. Wäre echt super! :D
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Sa 30. Nov 2019, 12:12

gerne, hier mal paar Bilder u.a. mit der "endesa"-Ladestation.

1) Bild
2) Bild
3) Bild
4) Bild

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3588
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Sa 30. Nov 2019, 12:41

Hey danke für den Bericht! Ich flieg demnächst auch noch ein Tag nach malle und überlege ebenfalls einen Tag mit ein E-Auto zu holen. Wie sind denn deine Erfahrungen bzgl Reichweite und so? Wie ist das mit der Rückgabe und voll geladenem Akku?
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3588
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Sa 30. Nov 2019, 14:44

Achja sorry zur Reichweite hattest du ja schon geschrieben. 200km sind ja nix..dachte man kommt damit 350km. Dann ist das aber für mich eig schon raus bei einer Tagesreise. Schade, hätte den i3 schon mal gern probiert
It's time to burn some Diesel

Antworten

Zurück zu „Urlaubsziele“

sunnycars
sunnycars