Billiger Mietwagen Mallorca

Antworten
Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Re: Billiger Mietwagen Mallorca

Beitrag von epower » Sa 30. Nov 2019, 14:48

Die max. Reichweite (netto) liegt wohl bei rd 180km, je nach Fahrstil/Strecke. Genau gemessen/ notiert hatte ich das nicht, sondern immer nur die im Display angezeigte Restreichweite im Auge gehabt. Den Akku hatte ich nie 100% vollgeladen, weil die 80% binnen 30min Ladezeit erledigt sind, sofern Akku fast leer (brutto wären es ca 245km, netto ca 200km, je nach Fahrstil/Strecke ). Von 80% auf 100% dauert nochmals ca 30min (geht wohl nach der aktuellen Temperatur, weil das Laden den Akku erwärmt).

Als Leihstation hatte ich einen Anbieter sehr nahe am Flugh. gewählt (ca 8min/shuttle/Abhol-/Bringservice inkl) und einen, über den ich keine schlechte Reputation finden konnte und ist wohl minimal teurer als andere. Das Vollkasko Rundumsorglospaket ohne SB lag bei 40,-/Tag inkl Assistence, wenn man mal einen Platten hätte, Schlüssel verloren, Scheibe zertrümmert usw. (24h vor Anreise stornierbar, auch Barzahlung möglich). Die haben auch einen Onlineplattform, wo man seine Daten (Pass, Führerschein) vorab eintragen kann. Die Schlüsselübergabe samt Papiere dauerte ca 5 min und wollten meine Papiere gar nicht mal kontrollieren. Die Rückgabe dauerte 1 min (Akkustand war sowieso egal, hatte aber 50% voll). Ich fragte noch, ob eine Rückgabe-Abnahme gemacht wird. Aber nö, ich wäre ja gegen alles ver-/abgesichert. Erledigt, shuttlebus fuhr sogar binnen 5 min los zum Flugh., zwei weitere Touris führen auch noch mit.

Am besten vorher noch paar youtube videos zum Auto ansehen, wegen Bedienung und so, auch wenn es ziemlich einfach ist. Aber der Wagen wollte nicht losfahren, weil eine Tür nicht voll eingerastet/geschlossen war und hatte es nicht prompt realisiert (ohne Bimmelton). Mit dem Vermieter am Steuer fuhr er dann und mit mir anschl. dann auch. Vorher die Bremse treten usw hatte ich natürlich alles richtig gemacht. Kleinkrams eben.........

Sobald man bei Ankunft sein Gepäck in der Hand hat, nochmal kurz durchrufen wg shuttlebus, der dann in ca 5-8min an einer bereits auf der Webseite vordefinierten Ausgangstür (03/neben dem „sidetours“ Büro) mit Abholfahrer eintrifft.

Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1234
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender » Sa 30. Nov 2019, 16:18

Super Bericht und sehr informativ. Danke auch für die Bilder @epower :D
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1289
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Sa 30. Nov 2019, 17:13

Danke für die Bilder @epower . Mal was anderes, ein Bericht von einem E-Auto. Finde ich super interessant.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
Airflow
Beiträge: 509
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:11
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Airflow » Sa 30. Nov 2019, 20:27

@epower danke für den ausführlichen Bericht! welche Autovermietung war das denn und hast du direkt dort gebucht oder über einen Broker?
:sixtschild: - what else?

Benutzeravatar
YMCA
Beiträge: 69
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 17:45

Beitrag von YMCA » So 1. Dez 2019, 10:25

Nachdem @epower empfiehlt, mit einem Shuttle Bus zu fahren, ist es sicher nicht Sixt gewesen, die den BMW i3 zur Verfügung gestellt haben. Sixt hat auf Mallorca am Flughafen von Palma die Mietwagen am Terminal im Parkhaus stehen. Es wundert mich, dass auf Mallorca schon kleinere Autovermietungen E-Autos vermieten. Aber sicher ist es eine gute Gelegenheit, im Urlaub auf Mallorca erste Erfahrungen mit einem E-Auto zu machen. Man hat etwas mehr Zeit, als im Alltag für die Ladepausen, auch wenn es auf Mallorca noch nicht allzu viele Ladesäulen gibt. Wenn ich das nächste mal auf Mallorca bin, werde ich mir ernsthaft überlegen, ob ich auch mal ein E-Auto ausprobieren werde. Allerdings würde ich zu Sixt tendieren. :sixtschild: :D

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3576
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » So 1. Dez 2019, 11:31

ich wusste bisher nur von Hertz, die noch den BMW i3 vermitteln.
ist aber dann auch nicht per shuttle bus zur station
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1289
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » So 1. Dez 2019, 11:56

Naja, vielleicht äußert sich @epower noch, bei wem er den BMW i3 geholt hat.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » So 1. Dez 2019, 13:46

Ich wollte es vermeiden den Anbieter zu nennen, weil es mir eher nur um die eWagenerfahrung auf Mallorca ging.
Nun, in der knappen Reisevorbereitung hatte ich bei google eine Liste/Empfehlungsseite (Mallorcazeitung....aus 2017) gefunden, wo solche Vermieter einem „Verhaltenskodex zum Verbraucherschutz“ befolgen wollen. Desweiteren finde ich es unverfänglicher, wenn solche Firmen auch Bargeld akzeptieren, einfach um Missbrauch vorzubeugen. Mit über 50J habe ich schon einiges erlebt und wollte für diesen Mietwagenblitzurlaub keine Diskussionen oder Streit, auch nicht unter Zeitdruck bei der Rückgabe, wenn der Flieger geht und leider kann ich auch kein spanisch sprechen.

Dann hatte ich 10 Tage vor Reisestart bei einem solchen vertrauensvollen örtlichen Anbieter gebucht, der mir den gewünschten Wagen für den Zeitraum jedoch ehrlicherweise als nicht verfügbar nannte und mir anstelle einen SUV zum gleichen Preis anbot. Da ich jedoch keinen Panzerurlaub wollte, sagte ich mit bestem Dank ab.

Dann buchte ich bei ROIG, die bereits eine online einsehbare klasse Login-Buchungsverwaltung haben (24 Std vor Ankunft kostenlos stornierbar, Barzahlung akzeptiert, keine 10min vom Flughafen). Wichtig waren mir auch ordentliche Rundumsorglosvertragsdetails, wie z.B. auch Glasbruch, Dach-/Unterbodenschäden, weil ich Mallorca mit möglichen Gefahren für das Auto überhaupt nicht kannte. Z.B. bei Sixt, Hertz...hatte ich derart nicht ausdrücklich gefunden.
Über das Stromnachladen hatte ich mich dann etwas schlaugelesen und dachte, das bekomme ich schon hin. Notfalls würde mir der Vermieter den Wagen vielleicht auch gegen einen „anderen Automatikwagen“ tauschen, wenn ein eAuto auf Mallorca unerwartet doch überfordert. Das Risiko wollte ich aber gerne eingehen, weil ein Urlaub die perfekte ausgiebige Probefahrtgelegenheit ist und ich es hier zuhause die letzten 5Jahre noch nicht fertigbrachte, mir so ein Ding für eine Sonntagsausflugsfahrt zu mieten.

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1289
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » So 1. Dez 2019, 14:12

Danke für die ausführliche Info @epower . Finde ich super interessant. Es wundert mich, dass örtliche Anbieter auf Mallorca schon E-Autos anbieten. Ja, ist wirklich die Gelegenheit, im Urlaub mal so etwas auszuprobieren. Überlege ich mir auch mal.
Wäre schön, wenn man von dir hier im Forum noch öfter hören würde. ;)
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3576
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » So 1. Dez 2019, 15:35

danke auch von mir für die ausführlichen Informationen zum Thema E-Mietwagen. Damit habe ich mich tatsächlich auch selbst noch sehr wenig befasst. Mietest du eigentlich öfters? :)
It's time to burn some Diesel

Antworten

Zurück zu „Urlaubsziele“

sunnycars
sunnycars