Billiger Mietwagen Mallorca

Antworten
Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Re: Billiger Mietwagen Mallorca

Beitrag von epower » Mi 11. Dez 2019, 15:23

Hab nur mal kurz zu „endesa Schnelladern“ gegoogelt. Das Prinzip soll sein, dass nur mit diesem registrierten Chip geladen werden kann und ggf. Stromverbräuche-/Rechnungen können online eingesehen werden. Im Prinzip könnten Autovermieter ihre eigenen Rechnungen mit deren Kunden machen (nach Verbrauch, pauschal oder wie auch immer). Ja, momentan scheint „endesa“ den Strom an Autovermieter zu verschenken, um mal zu beobachten, ob sich eine Ladenachfrage überhaupt zunehmend entwickelt. Auf einigen solcher „Vorstellungs-Promotion-Webseiten“ steht bei Stand/Aktualisierung meist jedoch nur ein Datum aus 2017.

Eigentlich ist die Insel ideal für sowas. Insbesondere Touristen könnten Gefallen daran finden (so wie auch ich), aber vermutlich gibt es Hemmungen eAutos zu mieten. Dass es qualitativ hochwertigeres geräuschloses Genußfahren ist, wollen vermutlich nur wenige überhaupt erst ausprobieren. Offenbar ist auch gar nicht wirklich bekannt, dass diese endesa-Schnellader sehr praktisch sind (30min und gut).

Benutzeravatar
feger
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Dez 2017, 12:04

Beitrag von feger » Mi 11. Dez 2019, 19:20

Ist Endesa ein Ladesäulensystem, ein Betreiber oder ein Energieversorger @epower ?

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Mi 11. Dez 2019, 20:42

vermutlich alles zugleich, die Wurzeln von "endesa" gehen offenbar bis nach Italien.

Benutzeravatar
feger
Beiträge: 26
Registriert: Do 28. Dez 2017, 12:04

Beitrag von feger » Mi 11. Dez 2019, 22:08

Ein seltsames Konstrukt @epower . Aber solch Newcomer werden uns im Rahmen der Elektromobilität noch öfter begegnen, nicht nur auf Mallorca, sondern auch hier in Deutschland.

Benutzeravatar
kjetronic
Beiträge: 20
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 11:45

Beitrag von kjetronic » Do 12. Dez 2019, 08:38

Ich habe mich da mal informiert, weil mich das mit den E-Autos auf Mallorca, die man auf der Insel mieten kann, auch interessiert. Die ENDESA ist ein spanischer Energieerzeuger und Energieversorgungsunternehmen. Der Sitz ist in Madrid. Die ENDESA ist das größte Energieunternehmen dieser Art in Spanien und übrigens auch der größte private Versorger in Lateinamerika. Auch in Deutschland gibt es eine Tochterfirma. Offensichtlich bauen die in Mallorca die Ladesäulen auf und liefern den Strom dazu.

Benutzeravatar
Yolle
Beiträge: 66
Registriert: Sa 28. Jul 2018, 09:20

Beitrag von Yolle » Do 12. Dez 2019, 14:41

Schon vor ca. 2 Jahren hat die Regionalregierung angekündigt, dass man auf Mallorca die Mietwagen möglichst schnell auf Elektroautos umstellen will. Davon habe ich bisher nichts mehr gehört. Und wenn ich den schönen Bericht von @epower zu diesem Thema lese, sind die E-Autos auf Mallorca immer noch seltene Einzelstücke. Da gibt es offensichtlich noch sehr viel zu tun, bevor da irgendetwas wirklich umgestellt ist. :shock:

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Do 12. Dez 2019, 15:51

Die Ladeinfrastruktur auf Mallorca entwickelt sich aber schon.
Es hat ja bereits Übersichten an diversen Lademöglichkeiten, wo, wie, was, verfügbar, besetzt etc. : https://de.chargemap.com/map
Und niemand dort (inkl. Einheimische) hat inselbedingt Bedarf an Superfernfahrten, also perfekte Bedingungen für eMobilität. Jedoch gibt es Unterschiede an Ladegeschwindigkeiten von z.B. 11kw, 22kw bis max rd 40kw(CCS-Schnelllader). Für Touristen sind eigentlich nur diese CCS-Schnelllader von endesa real von Bedeutung oder eben im Hotel (langsamer 11kw bis 22kw) zu laden.

Diese Ladestationen funktionieren entweder per Chip oder registriert per app/phone. Da würde ich mich ganz auf die Auto-Vermieter verlassen, welche Sorte der Aufladung bereits registriert vorgesehen wird. Vermutlich werden alle Autovermieter immer endesa versorgt sein, weil eben nur endesa solche vorerst 6 Stück/CCS-Schnelllader überhaupt bereithält mit jeweils 3 Stecker zur Auswahl (je nach Autotyp).

Benutzeravatar
Energizer
Beiträge: 180
Registriert: So 17. Feb 2019, 21:42
Wohnort: Dietzenbach

Beitrag von Energizer » Do 12. Dez 2019, 16:19

Bin da überhaupt noch nicht drin in dem ganzen E-Thema...was kostet denn so in etwa eine Aufladung an einer langsamen/schnellen Säule?

Van09
Beiträge: 15
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 16:25

Beitrag von Van09 » Do 12. Dez 2019, 16:54

Wie ich das verstehe ist auf Mallorca aktuell die Aufladung mehr oder weniger immer kostenlos, oder @epower ?

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Do 12. Dez 2019, 17:33

Ja, auch andere Stromauflader werben mit „kostenlos“. Ich denke, die Regierung finanziert das übergreifend.
Lustigerweise in so einem kleinen Ort an einer unscheinbaren Ladestation stehend (Parklücke), rief ich testweise die Tel-hotline an, weil die Registrierung via phone nicht klappte. Das Ergebnis: Die hotline war außerordentlich freundlich, konnte auch gut englisch sprechen, aber leider nicht weiterhelfen. :D War dann auch egal, weil ohnehin Strom noch vorhanden. Aber engagiert sind die da, zumal überhaupt ans Tel (So) gegangen. 8-)

Antworten

Zurück zu „Urlaubsziele“

sunnycars
sunnycars