Billiger Mietwagen Mallorca

Antworten
Benutzeravatar
Bolide
Beiträge: 221
Registriert: Di 22. Mai 2018, 09:56

Re: Billiger Mietwagen Mallorca

Beitrag von Bolide » Do 19. Dez 2019, 13:09

epower hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 11:23
Bei Sixt/Hertz hatte ich vor Buchung nur kurz geguckt, deren Preise waren quasi identisch (glaube, sogar etwas billiger) und der i3 lag so bei rd 50,-/Tag (allin). Meine gebuchte Promo zu rd 40,-/Tag (allin) jetzt mal außen vor.
Wie gesagt liegt der Preis bei Sixt im nächsten Frühjahr für einen Tag mit dem i3 bei 68 €. Denke schon, dass mit dem Tagespreis auf Mallorca Sixt Gewinn macht, wie bei den anderen Autos auch.

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Do 19. Dez 2019, 14:15

@Bolide,
Sixt wird sich mit dem i3/68,- Tag lediglich einen Gewinn erhoffen.
Das Auto muß zu dem Preis real kalkuliert auslastend gebucht werden und nicht nur 3-5 Tage im Monat.
Solltest du meine kürzlichen postings gelesen haben, wirst du wissen, dass mein gebuchter i3 ziemlich
lange gestanden haben muß (rostige Bremsscheiben). Insofern kein Wunder, wenn das eAuto bei ROIG raus ist.
Deren Preis war auch ohne Promo übrigens sehr moderat.

PS
Z.B. meine Schwester (Alter Mitte 50, sehr oft PMI, Mietwohnung dort) wird sich kein eAuto mieten, weil ihr die Technik zu fremd ist. Da kann ich mir gleich alle guten Worte sparen. Sie wird es nie machen und ihr Mann auch nicht, der hat noch weniger Technikverständnis.

Benutzeravatar
SLKler
Beiträge: 124
Registriert: Do 1. Feb 2018, 08:20

Beitrag von SLKler » Do 19. Dez 2019, 15:36

Das verstehe ich auch durchaus, dass viele Menschen sich nicht mit E-Autos anfreunden können. Die Gewöhnung wird meines Erachtens auch noch länger dauern, als bisher so allgemein angenommen. Also die Denke deiner Schwester ist sicher nicht ungewöhnlich @epower .

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1289
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Do 19. Dez 2019, 16:19

Im Sommer kann ich mir schon vortsellen, dass der I3 von Sixt nicht lange im Parkhaus steht und sich rostige Bremsscheiben einhandelt. Allerdings kann ich schwerlich einen Vergleich ziehen zwischen der Auslastung von Sixt und ROIG auf Mallorca @epower . Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich von der Autovermietung ROIG auf Mallorca das erste Mal von dir gehört @epower . Ich kannte die Vermietung auf Mallorca bisher noch gar nicht. Ist die eher lokal oder ist ROIG etwas Größeres?
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Do 19. Dez 2019, 17:32

ROIG ist eher nur so ein „Spanien-Anbieter“, eine Art regionaler „fairplay Vermieter“.
Zuerst wollte ich bei „vimarentacar“ mieten, die hatten aber das eAuto nicht.
ROIG wurde mir aber auch empfohlen (gab auch nichts schlechtes zu lesen). Dann haben die bereits so eine gute Buchungssoftware. Die sind da neuerdings in so einer Straße, wo auch viele andere Autovermieter sind (klickrent oder so...). Immerhin hatte ROIG den i3 buchbar und dann noch als Promotion (20%). Gebucht, bestätigt genommen inkl „Rundumsorglospaket“. Die sprechen perfekt englisch und sogar deutsch (am Tel).

Wenn also ROIG keine eAutos mehr hat, dann werden solche eWagen kaum Selbstgänger sein.
Das nächste Mal PMI werde ich natürlich wieder ein eAuto nehmen. Sehr gerne wieder den sehr handlichen i3, sonst vielleicht auch den „ID....“ von VW, mal sehen wie schwer und breit der wird (1,7t ?). Einen Tesla Model 3 wäre sicherlich auch mal ein Spaß, aber diese „Touchdisplay Ablenkung“ finde ich eigentlich nichtmal zulassungsfähig und 300-400 PS ist ja das Doppelte vom „i3“, bräuchte dort eigentlich niemand.

Benutzeravatar
Bolide
Beiträge: 221
Registriert: Di 22. Mai 2018, 09:56

Beitrag von Bolide » Do 19. Dez 2019, 19:11

epower hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 14:15
@Bolide,
Sixt wird sich mit dem i3/68,- Tag lediglich einen Gewinn erhoffen.
Das Auto muß zu dem Preis real kalkuliert auslastend gebucht werden und nicht nur 3-5 Tage im Monat.
Solltest du meine kürzlichen postings gelesen haben, wirst du wissen, dass mein gebuchter i3 ziemlich
lange gestanden haben muß (rostige Bremsscheiben). Insofern kein Wunder, wenn das eAuto bei ROIG raus ist.
Deren Preis war auch ohne Promo übrigens sehr moderat.
Ich gehe davon aus, dass Sixt seine E-Autos solange in der Flotte belässt, wie die Autos Gewinn abwerfen. ROIG hat nicht die Größe von Sixt und wird anders kalkulieren müssen. Meine Meinung.
Ich habe deine Postings gelesen @epower und die haben mir übrigens sehr gut gefallen.

Benutzeravatar
Pollux
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Nov 2019, 11:20

Beitrag von Pollux » Fr 20. Dez 2019, 09:02

epower hat geschrieben:
Do 19. Dez 2019, 17:32
Einen Tesla Model 3 wäre sicherlich auch mal ein Spaß, aber diese „Touchdisplay Ablenkung“ finde ich eigentlich nichtmal zulassungsfähig und 300-400 PS ist ja das Doppelte vom „i3“, bräuchte dort eigentlich niemand.
Im Urlaub mal einen Tesla zu fahren hätte schon was. Klar, braucht man die vielen PS nicht. Aber gerade in der ruhigen Jahreszeit, wenn nicht so viel los ist auf der Insel, so ein schönes E-Mobil in Ruhe auszuprobieren und sich an die Technik zu gewöhnen, würde mir schon gefallen. Muss ich mir mal überlegen. Allerdings wird man so einen Tesla nur in wenigen Autovermietungen finden.
Glücksauto, was sonst ?

Benutzeravatar
LMfelge
Beiträge: 62
Registriert: So 28. Jan 2018, 12:11

Beitrag von LMfelge » Fr 20. Dez 2019, 12:27

So ein i3 oder ein eUP! oder ein eGolf wären für mich völlig in Ordnung. Muss nicht unbedingt ein Tesla sein, um mich mit der E-Mobilität vertraut zu machen.

Benutzeravatar
epower
Beiträge: 39
Registriert: Sa 30. Nov 2019, 10:07

Beitrag von epower » Fr 20. Dez 2019, 15:27

Hier fand ich einen etwas aufschlußreicheren Artikel zu eAutos PMI, komischerweise ist das Datum nicht aus 2019.
Von Johannes Krayer 18.07.2018 https://www.mallorcazeitung.es/unterweg ... 61164.html

Die reine eNachfrage ist offenbar eher gebremst. Es hat jetzt auch nur den „Zoe“ und „i3“ zur Auswahl.
Als einziger hatte lediglich ROIG kurzweilig sogar mal den Tesla Model 3 im Angebot., heute kein einziges eAuto mehr. Nun gibt es auf PMI nur zwei reine eAuto-Typen zu mieten (ZOE, i3) u.a. bei „PROA, Sixt und Hertz“.

Denke, auch der ZOE ist für viele durchaus überzeugend (sofern als CCS-schnelladefähige Version) und verfügt offenbar über mehr Reichweite (300km? ), wenn auch etwas schwächer motorisiert, als der BMW. Nun, die zwei eTypen sind bestimmt eine ideale DUO-Auswahl für PMI-Touris (bis 2 Pers, sage ich jetzt mal).

Den ZOE kenne ich leider null, jedoch finde ich den i3 sehr e-konsequent gebaut. Alleine die schmalen 155/19Zoll Räder (mein PMI-i3 hatte hinten jedoch 175er) passen sehr zu einem eMobil, hingegen ein Tesla wohl 245er benötigt. Zum sparsameren Rollwiderstand gehören „neuzeitlich“ auch niedrige Abrollgeräusche zum Fahrkomfort und zu mehr Verträglichkeit mit der Umwelt (Anwohner, Fußgänger, Fahrradfahrer).

Benutzeravatar
LMfelge
Beiträge: 62
Registriert: So 28. Jan 2018, 12:11

Beitrag von LMfelge » Fr 20. Dez 2019, 15:51

epower hat geschrieben:
Fr 20. Dez 2019, 15:27

Die reine eNachfrage ist offenbar eher gebremst. Es hat jetzt auch nur den „Zoe“ und „i3“ zur Auswahl.
Ich habe gerade mal bei Sunny cars nachgeschaut. Da wird auf Mallorca ebenfalls nur der BMW i3 und der Renault Zoe als E-auto angeboten. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass wenn Hersteller wie VW jetzt dann mit dem VW ID.3 um die Ecke kommen, dann wird das angebot auf Mallorca mindestens um dieses Fahrzeugmodell ausgeweitet. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Smart EQ in Kürze in der Vermietung auftaucht. Allein schon die Hersteller werden die Verbreitung ihrer Fahrzeuge bei Autovermietungen forcieren.

Antworten

Zurück zu „Urlaubsziele“

sunnycars
sunnycars