Die Fahrer welcher Automarken nerven auf der Straße?

Hier kommen alle Themen rein, die nirgendwo sonst hinein passen
Antworten
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1290
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Re: Die Fahrer welcher Automarken nerven auf der Straße?

Beitrag von Heating » So 23. Aug 2020, 22:46

Supermärkte sind wohl eine der gefährlichsten Parkplätze überhaupt. Da wird man nicht nur von Autos angeschrammt, sondern auch von Einkaufswägen. Und dann machen die alle neben meinem Auto das was sie am wenigsten können: EINPARKEN!
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3244
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » Mo 24. Aug 2020, 20:43

Robert hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 18:28
Turbo_3 hat geschrieben:
So 23. Aug 2020, 17:34
hatte im Februar erst einen Trottel, der mir hinten ans Auto gefahren ist und natürlich nichts gemeldet hat. :x Naja sind paar unschöne Kratzer, bei dem alten Wagen lass ich das nicht mehr reparieren. Trotzdem ärgerlich :cry:
machen leider immer wieder einige Idioten. Gerade beim Einkaufen auf dem Supermarktplatz ist es doch der Klassiker.
500-600€ würde es kosten zu reparieren. Investiere ich besser in Mieten :lol: :mrgreen:
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3705
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Mo 24. Aug 2020, 20:53

Bei solchen Schäden bin ich persönlich immer froh, wenn es einen Leasing- oder Mietwagen trifft. Klar, beim Leasingwagen muss ich auch bis zur Höhe meiner SB zahlen und beim Mietwagen in den meisten Fälle nichts. Aber bei meinem Privatwagen würde mich viel mehr das Thema Instandsetzung/Wertverlust oder gar schlechte Reparatur nerven. Gibt zwar Lackierer die solche Dinge gut hinbekommen, aber deutlich mehr die es eben nicht gebacken bekommen und du beim Wiederverkauf etc zu Ärger hast. Ebenso kann es an solchen Stellen (je nachdem wo lackiert wurde) auch zu Rost kommen, was mich noch viel mehr ärgern würde ...
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3588
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Mo 24. Aug 2020, 21:30

Beim Privatwagen ist es bei mir ein Mix aus allem...will keine KM auf ein bereits altes Auto drauf fahren, weil es noch so gut im Schuss ist und praktisch fahre ich nach 2 Jahren dann wieder mit einem Auto was so gut wie neu ist und frisch vom Kundenservice kommt erneut in die Niederlassung und lass die Wartung gmß. Scheckheft machen.
Eigentlich dumm...man fährt viel zu wenig mit seinem Auto. Ich sollte mir eher ein Leasingfahrzeug holen, mit dem ich dann auch beruhigt fahren kann :D
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
Flyer2017
Beiträge: 179
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 11:15
Wohnort: Neustadt am Rübenberge

Beitrag von Flyer2017 » Sa 26. Sep 2020, 21:20

Hatte heute auch mal so ein geiles Erlebnis. Stand an der Ampel und die wurde grün. Ich war ganz vorne und fuhr ganz normal an. Schräg vor mir war jemand auf dem Linksabiegerstreifen, so dass er beim Abbiegen meine Fahrbahn queren muss. Was passiert?
Der zieht doch glatt kurz vor mir einfach rüber. Zum Glück war ich in der Kreuzung (da ich erst angefahren bin) noch nicht schnell, sonst wäre, der mir schön in die Seite rein oder schräg vorne. Was ein dummer Idiot, so jemanden könnte man direkt den Lappen abnehmen. :oops: :oops: :oops:

Antworten

Zurück zu „Alles was nicht mit Mietwagen zu tun hat“

sunnycars
sunnycars