Meine aktuelle Miete

Antworten
Benutzeravatar
T-Roccer
Beiträge: 111
Registriert: Do 1. Mär 2018, 16:49

Re: Meine aktuelle Miete

Beitrag von T-Roccer » Fr 13. Jul 2018, 09:01

BaboFFM hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 15:04
Mich begleitet seit heute morgen ein ganz neuer Audi A6 in blau. Es handelt sich dabei um das neue Modell.

Leider sind auf dem Fahrzeug irgendwelche unbrauchbaren Reifen montiert und fährt sich somit richtig beschissen. Die Bremsen und Fahrwerk sind auch nicht das wahre. Musste heut einmal bei 240km/h den Anker werfen und fast wäre das Heck ausgebrochen. Auch das neue Interieur gefällt mir so gar nicht.

Daran merkt man doch, dass Audi einfach keine Ahnung hat.
Das ist ja schon ein Ding, was nach deiner Erfahrung Audi da auf die Strasse gestellt hat. Da wird bei der schon gefährlichen Strassenlage bei hohen Geschwindigkeiten Audi mit dem neuen A6 nie gegen die E-Klasse oder den 5er BMW Fuss fassen können. :x

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3753
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » So 15. Jul 2018, 12:12

Ich kann diese Eindrücke in keiner Weise bestätigen und ich fahre auch gerade den neuen Audi A6 ;)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » So 15. Jul 2018, 12:55

DEPU4711 hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 12:12
Ich kann diese Eindrücke in keiner Weise bestätigen und ich fahre auch gerade den neuen Audi A6 ;)

Aber während einer starken Bremsung bei 240 kmh merke ich eigentlich schon auch, ob ein Fahrzeug mir noch ein Gefühl der Sicherheit vermittelt oder nicht. Bei einem Fahrzeug der Kategorie A 6 2018 sollte da keinerlei Zweifel aufkommen, finde ich.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3753
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Mo 16. Jul 2018, 11:25

Heating hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 12:55
Aber während einer starken Bremsung bei 240 kmh merke ich eigentlich schon auch, ob ein Fahrzeug mir noch ein Gefühl der Sicherheit vermittelt oder nicht. Bei einem Fahrzeug der Kategorie A 6 2018 sollte da keinerlei Zweifel aufkommen, finde ich.
vollkommen richtig. Nur sollte man auch eventuell ein paar Parameter mit in die Situation einkalkulieren bzw. diverse Umstände hinterfragen:

- Bereifung
=> Luftdruck auch korrekt eingestellt?
=> Winterreifen und die Temperaturen von Asphalt und Luft

- Fahrbahn
=> uneben/geflickt/eventuell Kurve

- Fahrer
=> sind mir Verhalten in diesen Geschwindigkeitsbereichen geläufig?
=> korrektes Verhalten des Fahrers?

- Lenkung
=> Audi A6 mit Allradlenkung (wirkt immer etwas schwammig, wenn man diese Lenkung nicht gewohnt ist)

Ich will damit sagen, dass auf Grund einer Aussage hier nicht zwangsweise darauf geschlossen werden kann, dass der Wagen gefährlich ist. Dies ist in meinen Augen nämlich vorwiegend auf die Parameter zur Bereifung und den subjektiven Eindruck durch die Allradlenkung zurückzuführen, dass der User hier den Wagen als gefährlich bzw. unfahrbar erachtet.

Auch ich habe auf Grund dieses Postings explizit auf das Fahrverhalten des neuen A6 ein Augenmerk gelegt und kann ihm kein unsicheres Fahrverhalten attestieren. Den Luftdruck hatte ich zuvor nach Übernahme vom Auslieferungszustand (3,5 bar rundum) auf den vorgeschriebenen Druck angepasst. Ebenso war selbstverständlich ein klarer Unterschied zwischen 12 Grad Regenfahrt und 29 Grad Sonnenschein bei der Bereifung zu bemerken. Zudem arbeitet der A6 stark mit den 225/55 R18 Reifen. Gut 1,9t lassen die Fuhre mit dem Gummi auf der Felge ordentlich tanzen, was für etwas Unruhe sorgt. Zusätzlich ist die Allradlenkung natürlich bei hektischen Bewegungen sehr direkt und das leicht verzögerte Einlenken der Hinterachse bei schnellen Richtungswechseln sorgt ebenfalls für ein schwammiges, schmieriges Gefühl im Grenzbereich. Aber bis sich der A6 einmal hat querstellen lassen, dazu musste ich ihn schwer provozieren, das ESP auf teil-deaktivieren und das Sport-Quattro Differenzial etwas überlisten.

Es bleibt ein durchaus unschön abgestimmtes Fahrwerk, welches weich ist, dennoch wenig Komfort bietet, Seitenneigung trotz Luftfahrwerk deutlich zulässt und mit Winterreifen auf sommerlichen Straßen unschön zu bewegen ist.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Mo 16. Jul 2018, 20:56

DEPU4711 hat geschrieben:
Mo 16. Jul 2018, 11:25
Heating hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 12:55
Aber während einer starken Bremsung bei 240 kmh merke ich eigentlich schon auch, ob ein Fahrzeug mir noch ein Gefühl der Sicherheit vermittelt oder nicht. Bei einem Fahrzeug der Kategorie A 6 2018 sollte da keinerlei Zweifel aufkommen, finde ich.


Es bleibt ein durchaus unschön abgestimmtes Fahrwerk, welches weich ist, dennoch wenig Komfort bietet, Seitenneigung trotz Luftfahrwerk deutlich zulässt und mit Winterreifen auf sommerlichen Straßen unschön zu bewegen ist.
Danke für den super Bericht. Der A6 ist sicher nicht schlecht.Aber irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass Audi mit dem Fahrzeug nicht ganz ins Schwarze getroffen hat. ;)
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

BaboFFM
Beiträge: 286
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 09:57

Beitrag von BaboFFM » Di 17. Jul 2018, 11:52

So, gestern hatte ich einen Termin in Braunschweig und habe mir extra nochmals einen A6 geben lassen.

Bin dann auf dem Rückweg ne Runde durch den Harz und mal geschaut was der Kübel dynamiktechnisch drauf hat:

-Getriebe passt überhaupt nicht zum Motor! Hierbei habe ich jedoch die Hoffnung, dass es sich um ein Software-Problem handelt
Beispiel: Kurvenausgang ca. Tempo 60-70, ich will rausbeschleunigen, drücke das Gaspedal ins Bodenblech und es vergehen gefühlt Sekunden bis irgendetwas passiert. Das Getriebe schaltet aber genau dorthin wo anscheinend kein Drehmoment anliegt :lol:

-Bremsen

Diesmal hatte ich ein Exemplar, dass bereits 2000km gelaufen hatte. Nach ca. 25km Kurvenfahrten machte ich eine Pause und stand im Rauch von den qualmenden Bremsen. Das hatte ich bisher noch bei keinem anderen Fahrzeug, dass ich derart bewegt habe.

-Reifen

Selbstverständlich sind das einfach keine Reifen für dieses Wetter. Am Ende der Ausfahrt waren die äußeren Rillen der Winterreifen zusammengeschmolzen und es handelte sich dabei um Michelin Winterreifen!

-Infotainment

Auf der AB ging von einem auf den anderen Moment alles aus. Beide Bildschirme in der Mittelkonsole und das Virtual Cockpit ebenfalls. Bin dann am nächsten Parkplatz raus und durfte erstmal neu starten!

Verbrauch

-Hier ist alles möglich, von 5,2l mit 80 im Windschatten vom LKW bis 17,8l auf der kurvigen Landstrasse

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1307
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Di 17. Jul 2018, 19:50

BaboFFM hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 11:52

-Bremsen

Diesmal hatte ich ein Exemplar, dass bereits 2000km gelaufen hatte. Nach ca. 25km Kurvenfahrten machte ich eine Pause und stand im Rauch von den qualmenden Bremsen. Das hatte ich bisher noch bei keinem anderen Fahrzeug, dass ich derart bewegt habe.
Danke erstmal für den ausführlichen und ehrlichen Bericht. Aber jetzt weiss ich, warum ich keinen Ex-Mietwagen je gebraucht kaufen will.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

GTI
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Jul 2018, 08:03

Beitrag von GTI » Di 17. Jul 2018, 20:06

@BaboFFM Wieso probierst du so ein Auto im Harz? Fahr mal in die Alpen, da hat es wenigstens richtige Kurven. Deine Michelin Winterreifen kannste anschliessend als Slicks verwenden. ;)

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3753
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Di 17. Jul 2018, 20:45

GTI hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 20:06
@BaboFFM Wieso probierst du so ein Auto im Harz? Fahr mal in die Alpen, da hat es wenigstens richtige Kurven. Deine Michelin Winterreifen kannste anschliessend als Slicks verwenden. ;)
Klare Sache, aus den Alpen würde er mit seiner Fahrweise nie wieder lebendig rauskommen oder gar heile seinem runtergerockten Mietwagen entsteigen.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
curryking
Beiträge: 85
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 13:38

Beitrag von curryking » Di 17. Jul 2018, 21:48

DEPU4711 hat geschrieben:
Di 17. Jul 2018, 20:45
Klare Sache, aus den Alpen würde er mit seiner Fahrweise nie wieder lebendig rauskommen oder gar heile seinem runtergerockten Mietwagen entsteigen.
:lol: :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“