Meine aktuelle Miete

Benutzeravatar
Sechsnull
Beiträge: 1421
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 16:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Meine aktuelle Miete

Beitrag von Sechsnull »

@Heliko93 jap das klingt nach dem 1.5 TSI Motor von VW. Handschalter oder Automatik?
BMW since Day One 8-)

Forza SGE! :twisted:
Heliko93
Beiträge: 77
Registriert: Di 9. Jul 2019, 07:20

Beitrag von Heliko93 »

Sechsnull hat geschrieben: Fr 13. Nov 2020, 11:24 @Heliko93 jap das klingt nach dem 1.5 TSI Motor von VW. Handschalter oder Automatik?


Handschalter natürlich leider!

Habe eben gesehen der hat ja sogar die zylinderabschaltung.
Das Beste oder nichts
Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3430
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 »

ich fahre den 1.5 TFSI privat und man merkt die Zylinderabschaltung wirklich gar nicht. Im Instrumentenkombi wird es angezeigt, ansonsten würde ich es nicht wissen, in welchem Modus er gerade ist.
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:
Benutzeravatar
Sechsnull
Beiträge: 1421
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 16:40
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Sechsnull »

Aber es ist immer gut zu wissen, wenn man schön Sprit spart. Die Zylinderabschaltung ist grundsätzlich immer nur bei bis zu 2.500 Umdrehungen/Minute aktiv, wenn man die Geschwindigkeit beibehält und nicht bergauf führt. Wenns den ACT Motor auch als 2.0 TSI für Seat gäbe, mit vielleicht 184 PS oder so wäre das ein Träumchen :D

Mit dem 1.5 TSI ACT kann man sehr gut fahren. Und ganz ehrlich, Automatik bei der mittelmäßigen Motorisierung würde gar nicht mehr so viel Spaß machen wie der gute alte Handschalter. Weil 250 Nm mir für Automatik zu wenig sind :P
BMW since Day One 8-)

Forza SGE! :twisted:
Benutzeravatar
poleposition
Beiträge: 112
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 13:04

Beitrag von poleposition »

Zylinderabschaltung ist schon eine coole Technik. Bringt das aber tatsächlich geringeren Verbrauch? Vielleicht 0,2 l auf 100 km mehr glaube ich nicht.
Aus Er-FAHRUNG wird man klug. Ich arbeite daran! Mit einem Mietwagen.....
Heliko93
Beiträge: 77
Registriert: Di 9. Jul 2019, 07:20

Beitrag von Heliko93 »

Turbo_3 hat geschrieben: Fr 13. Nov 2020, 15:55 ich fahre den 1.5 TFSI privat und man merkt die Zylinderabschaltung wirklich gar nicht. Im Instrumentenkombi wird es angezeigt, ansonsten würde ich es nicht wissen, in welchem Modus er gerade ist.

Ich persönlich wurde sagen, man spurt es ganz leicht. Da der Wagen iwie bisschen unrunder lauft und ganz minimale Vibrationen durch den Wagen gehen.

Aber ich persönlich bin eh sehr sensibel was Gerausche angeht. Hore meistens jedes kleine Detail raus.
Das Beste oder nichts
Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3430
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 »

poleposition hat geschrieben: Fr 13. Nov 2020, 22:19 Zylinderabschaltung ist schon eine coole Technik. Bringt das aber tatsächlich geringeren Verbrauch? Vielleicht 0,2 l auf 100 km mehr glaube ich nicht.
Hab aktuell beim A3 einen Verbrauch von 7,5l/100km
Allerdings viel Autobahn aktuell. Auf der Landstraße schafft man im Schnitt gut 6,5l/100km
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:
Benutzeravatar
poleposition
Beiträge: 112
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 13:04

Beitrag von poleposition »

Akzeptabler Verbrauch finde ich. Wie siehst du das @Turbo_3? Zufrieden?
Aus Er-FAHRUNG wird man klug. Ich arbeite daran! Mit einem Mietwagen.....
Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3430
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 »

poleposition hat geschrieben: So 15. Nov 2020, 19:33 Akzeptabler Verbrauch finde ich. Wie siehst du das @Turbo_3? Zufrieden?
Ganz okay 👍🏻 Bin gespannt was er mit den Winterschlappen verbrauchen wird
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:
Benutzeravatar
wave
Beiträge: 207
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 22:30
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von wave »

Turbo_3 hat geschrieben: Mo 16. Nov 2020, 05:52 Ganz okay 👍🏻 Bin gespannt was er mit den Winterschlappen verbrauchen wird
haste da jetzt eig schon welche gekauft?
Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“