Meine aktuelle Miete

Antworten
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 622
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Re: Meine aktuelle Miete

Beitrag von SrKugelschreiber »

Bezüglich des Lade-Service sagen die AGB leider:
Bei Fahrzeugen, die rein elektrisch betrieben werden, wird der jeweilige Ladezustand bei der Übergabe im Mietvertrag erfasst. Bei
Beendigung des Mietverhältnisses hat der Mieter das Fahrzeug mit einem entsprechenden Ladezustand zurückzugeben. Wird das
Fahrzeug mit einem geringeren Ladezustand zurückgegeben, behält sich Sixt vor, dem Mieter für das Aufladen eine Gebühr
entsprechend der jeweils aktuellen Mietinformationen (einsehbar unter https://www.sixt.de/mietinformationen/#/ ) zu berechnen.
Ich fürchte der Punkt geht an Sixt. Auch wenn es dazu leider keinerlei Hinweise der Station gab.
Aber zumindest bin ich das Upsell los, auch wenn das Laden genauso teuer war, dank Flughafenzuschlag.

Was die Luft im Reifen angeht: habe den mit gleichem Füllstand zurückgegeben :D da sollte ich safe sein :D
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 729
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Beitrag von Erik »

SrKugelschreiber hat geschrieben: Di 26. Jul 2022, 18:15 Was die Luft im Reifen angeht: habe den mit gleichem Füllstand zurückgegeben :D da sollte ich safe sein :D
Die prüft doch sowieso keiner :D
Beim Tanken habe ich mich schon öfters gefragt, ob die da an größeren Stationen (z.B. am Flughafen) mal einen Rüssel reinhängen und schauen, wie viel Liter wirklich rein laufen ;)
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5295
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Beim Elektrofahrzeug den selben Ladezustand zurück zu bringen wie angemietet ist quasi nicht möglich. Also musst ihn wohl voller zurückbringen, als du ihn bekommen hast. Verlieren kannst du immer nur, wenn der Wagen mit über 90% Akkustand übergeben wird. Soll mir bitte Sixt mal erklären, wie ich es schaffen soll ein Elektrofahrzeug mit übernommen 100% auch wieder mit 100% zurück zu geben. Bin gespannt auf deren Antwort und Machbarkeit.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1523
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating »

Hast die Frage schon an Sixt gestellt @DEPU4711 ?
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 622
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

DEPU4711 hat geschrieben: Mi 27. Jul 2022, 19:42 Beim Elektrofahrzeug den selben Ladezustand zurück zu bringen wie angemietet ist quasi nicht möglich. Also musst ihn wohl voller zurückbringen, als du ihn bekommen hast. Verlieren kannst du immer nur, wenn der Wagen mit über 90% Akkustand übergeben wird. Soll mir bitte Sixt mal erklären, wie ich es schaffen soll ein Elektrofahrzeug mit übernommen 100% auch wieder mit 100% zurück zu geben. Bin gespannt auf deren Antwort und Machbarkeit.
4h vor Abgabe mit 75% an die Wallbox von Sixt hängen und möglichst nach Fahrzeug-Abholung aussehen :D
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5295
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Heating hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 08:32 Hast die Frage schon an Sixt gestellt @DEPU4711 ?
Nein, aber als ich mal nen eTron hatte konnte ich ihn noch leer zurückbringen. Würde die Frage aber ernsthaft stellen wenn sie mir nen volles Fzg hinstellen und dann was berechnen bei etwa 80% Akku - genau die bekommst am Schnelllader ja gut hin für ne Rückgabe. Wenn der Lader dann vllt noch 10km weg ist vom Rückgabeort (was nicht zu selten vorkommt), dann ist es schon fraglich wie das alles gehen soll.
Umgekehrt willst du natürlich kein E-Fzg mit nur 50% Akku übernehmen. Also alles bisserl komisch …
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1523
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating »

DEPU4711 hat geschrieben: Do 28. Jul 2022, 09:59
Umgekehrt willst du natürlich kein E-Fzg mit nur 50% Akku übernehmen. Also alles bisserl komisch …
Aus meiner Sicht müsste jedes E-Auto durch den Vermieter vor der Neuvermietung auf dessen Kosten voll geladen werden. Bei den Mietpreisen sollte das eigentlich auch kein Thema für den Vermieter sein.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 622
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

@Heating Stimme ich dir zu 100% zu. Früher war es ja auch noch so. Aber wenn man Wege findet den Kunden weiter zu Melken... Als Mietwagen verlieren E-Fahrzeuge so unglaublich viel Attraktivität...

Bei :europcarschild: kann man die zum Glück noch leer abgeben. Ohne zusätzliche Kosten.
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 622
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

Mein Begleiter für heute und morgen
Dateianhänge
Img_2022_08_15_17_03_16.jpeg
Img_2022_08_15_17_03_16.jpeg (454.52 KiB) 126 mal betrachtet
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5295
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Cool. Porsche geht natürlich immer und insbesondere mit Flügel und Sonderlackierung! Viel Spaß mit dem Gerät
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“