Meine aktuelle Miete

Antworten
Benutzeravatar
Airflow
Beiträge: 1006
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:11
Wohnort: Stuttgart

Re: Meine aktuelle Miete

Beitrag von Airflow »

Hier mal ein Bild vom Hyundai Kona. Habe ihn weit über 24 vorher abgegeben, eigentlich würde die Miete noch bis Morgen Abend um 20 Uhr laufen. Der Wagen hat echt Spaß gemacht und war auch für rund 400 km Autobahn super. Einzig der Verbrauch mit rund 9 Litern war schon happig. Gut, habe ihn teils auch ordentlich getreten. An Ausstattung hat es auch nicht gefehlt. Vom Head-up Display, Rückfahrkamera, Einparkassistenten,...war alles dabei was das Herz begehrt. Hertz ist auch eine super Autovermietung und das Preis-/Leistungsverhältnis passt aktuell recht gut.

IMG_3959.jpg
IMG_3959.jpg (215.84 KiB) 417 mal betrachtet
:sixtschild: - what else?
Benutzeravatar
12ender
Beiträge: 1721
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 16:52
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von 12ender »

Schönes Auto finde ich. 9l/100km sind allerdings tatsächlich üppig. Aber natürlich ist der Verbrauch bei einem Mietauto auch nicht so repräsentativ, da so ein Fahrzeug bekanntlich nie eingefahren wird.
Ein Zylinder mehr ist cooler als Downsizing :geek:


Sprächen die Menschen nur von dem, wovon sie was verstehen, die Stille wäre unerträglich.
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5436
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Also die Ladeproblematik sehe ich aktuell wirklich nicht mehr. Ich habe ne EnBW Mobility+ Karte via ADAC und damit kann ich zu 95% überall wunderbar laden zu akzeptablen Tarifen.
Den Kartendschugel brauchst ja im Grunde nur dann, wenn du als Sparfuchs unterwegs sein willst. Für den gelegentlichen Fahrer eines E-Fahrzeugs reicht die EnBW Karte locker aus.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 5315
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert »

Gut, worauf ich ehrlich gesagt die letzten Monate gar nicht mehr geachtet habe ist auch so die Verfügbarkeiten an Ladesäulen. Ich stelle es mir so vor, dass ich Freitag Abend auf der A8 unterwegs bin und wenn ich den Aichelberg rüber bin und erst mal Laden müsste. Muss jetzt natürlich nicht gerade an der Stelle sein, aber du weißt was ich meine ;)
Wie sind dies bezüglich deine Erfahrungen mit Wartezeiten o.ä.? Das ich bei mir dann in der Heimat auf dem Dorf die Karre beim Aldi oder sonst was mal problemlos 30 Minuten anstecken kann, da mache ich mir auch weniger Sorgen.
It's time to burn some Diesel
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5436
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Langstrecke sehe ich auch mittlerweile als wenig kritisch an. Ich bin jetzt schon ein paar Strecken im E-Auto von rund 600-700km gefahren. Wichtig ist da eher, dass du ein Fahrzeug mit ner ordentlichen Batterie (mindestens 70kWh) hast, welches auch am Schnelllader ordentlich laden kann (gut 100kW sollten es dann schon sein). Die Schnelllader waren bei mir zu 95% alle frei und funktionstüchtig. Was das Laden angeht, so muss ich sagen bin ich jetzt eben mit der EnBW Karte und dem Ionity Passport bestens aufgestellt und kann vollvariabel alle HPC-Lader nutzen.

Für meinen Alltag würde ich zu einem langsamer ladenenden Fahrzeug problemlos greifen. Wir haben hier auch schon ein paar E-Fahrzeuge für den Alltag für meine Frau getestet. Aktuell wollen wir noch Ausschau nach einem BMW i3 halten, den mein Schwager hat. Die Preise sind hier stark gefallen, der BMW hat ein hervorragendes Batterie-Managementsystem mit viel Puffer und die Batterie wird mit 50kW Ladeleistung auch am Schnelllader nicht gestresst. Zudem kann man mit so einem Fahrzeug nun die 50kW-Lader perfekt ungestört nutzen, da diese kaum noch von E-Autofahrern genutzt werden durch die hohen Ladeleistungen der neuen Modelle.

Der Polestar 2 wäre aktuell mein absoluter Favorit was das Thema Privat-E-Auto angeht. Beim Geschäftswagen würde ich jetzt auf einen VW ID.7 Tourer warten, da mir der richtig gut gefällt.

Ich habe jetzt bereits wieder eine 2-Wochen Reservierung bei Buchbinder für ein E-Auto gemacht. Bin dann mal gespannt, was die mir hinstellen in 14 Tagen :D

Was den Polestar 2 angeht, so ist das schon irgendwie wie BMW 3er Limousine anno 1995 fahren. Eng wie nen Maßanzug, etwas zu straffes Fahrwerk aber tolle Kurvenlage und feine Performance. Die 231PS der Frontantriebsversion reichen vollkommen aus und bei rutschigem Untergrund haben die All-Season-Reifen mit 20tkm Laufleistung nicht mehr so viel Grip zu bieten. Die Karosserie ist wirklich grausig übersät mit Schieren und Kratzern von Waschstraßen. Also nie im Leben hier nen schwarzes Auto kaufen ...
Der Verbrauch jetzt nach knapp zwei Wochen Alltagsfahren mit Kurzstrecke und gelegentlich längeren Ausflügen liegt bei 20,8 kWh/100km und mit der 78kWh Batterie kommt der Polestar 2 so rund 350km weit. Seit letztem Jahr gibt es den Polestar 2 ja mit neuen E-Maschinen und Hinterradantrieb anstatt Frontantrieb, da soll er sparsamer sein. Habe da meinen Schwager mal gefragt, ob er hier mal was zu testen besorgen kann :D
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
Thermoking
Beiträge: 813
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 08:26

Beitrag von Thermoking »

DEPU4711 hat geschrieben: Do 29. Feb 2024, 18:17 Ich habe jetzt bereits wieder eine 2-Wochen Reservierung bei Buchbinder für ein E-Auto gemacht. Bin dann mal gespannt, was die mir hinstellen in 14 Tagen :D
oh oh Buchbinder :D Na gut, gehört ja zu Europcar und du wirst ein Wagen aus der Flotte bekommen, ist aber ja was ganz anderes als :sixtschild: ;)
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 5315
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert »

@DEPU4711 vielen Dank nochmal für deinen ausführlich Bericht und Einblicke. Ich habe heute auch noch mit einem Kumpel über das Thema E-Mobilität gesprochen und auch Ladesäulen Auslastung. Er achtet wohl auch explizit immer darauf, wie die Ladesäulen ausgelastet sind, obwohl er selbst keinen reinen Stromer fährt. Vermutlich werde ich es dann auch jetzt mal auf einer längeren Strecke probieren.

Dennoch gabs für mich jetzt über das WE bei Hertz heute einen Renault Clio mit super Ausstattung. Automatik, Navi, Rückfahrkamera usw. ist alles mit an Bord. Die Autos auch im Kleinwagen Bereich sind bei Hertz wirklich spitze. Da kann man nichts sagen. Einzig und allein die rund knapp über 90 PS sind etwas schwach motorisiert.
It's time to burn some Diesel
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 5436
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Ich habe den Polestar 2 heute wieder abgegeben und bin durchaus zufrieden und angetan von dem Auto.
Was mich immer durchaus etwas nervt bei E-Fahrzeugen ist, dass der Akku für bestmögliches Schnellladen vorklimatisiert werden. Dies kann der der Polestar 2 wohl noch nicht. So hat er heute gerade mal mit 48-50kW geladen von 60 => 86%. Das hat sich dann auch mal knapp 30min gezogen. Da hätte ich ihn einfach 2 Stunden hier mal locker an die AC-Ladesäule hängen können und mir etwas Stress erspart.

Der Gesamtverbrauch lag jetzt übrigens bei 20,7 kWh/100km.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
560SEC
Beiträge: 415
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 08:45

Beitrag von 560SEC »

Danke für den Bericht @DEPU4711 . Interessante Informationen :!: Die Laderei scheint immer noch irgendwie problematisch zu sein, wenn man einfaches Tanken gewöhnt ist.
Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 5315
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert »

Ich hab gestern Abend den Renault Clio von Hertz wieder abgegeben. Bin mal gespannt, ob mir noch ein Schaden angehängt wird. Der Checker hat die Fahrertür aufgemacht und dann an der Kante, welche quasi schon fast auf der Dichtung aufliegt gemeint hier seien Kratzer. Bei geschlossener Tür sieht man das allerdings gar nicht. Das ist ja wohl mal wieder ein maximaler Scherz. :roll:
Wenn das was von Hertz kommt, dann werde ich sicher auf die Barrikaden gehen.
In Stuttgart Flughafen macht das ja die Firma Assured für alle AVen, die sind schon recht speziell. Je nach Checker ist das ein reines Glücksspiel. Manchmal wird das Auto gar nicht angesehen und dann wiederum wird einem der halbe Wagen auseinander genommen.
Zuletzt geändert von Robert am Mo 4. Mär 2024, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.
It's time to burn some Diesel
Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“