Meine zukünftigen Mieten

Antworten
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 135
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Re: Meine zukünftigen Mieten

Beitrag von SrKugelschreiber »

Turbo_3 hat geschrieben: Di 15. Dez 2020, 21:22 Ich dachte schon ein 118i Handschalter :lol: :lol: :lol: :lol: @SrKugelschreiber
Das ist mir doch ne Ecke zu krass... :D
Nicht das bei dem Wetter noch sowas wie schlupf beim Anfahren aufkommt xD
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 4038
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 »

Ich werde wohl die Weihnachtsfeiertage mit dem Like2Drive Auto fahren. Es sei denn Sixt legt mir noch ein richtiges Schmankerl untern gedachten Weihnachtsbaum. Wovon ich in keiner Weise ausgehe :lol:
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)
Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 93
Registriert: So 22. Dez 2019, 10:30

Beitrag von Marc »

DEPU4711 hat geschrieben: Di 15. Dez 2020, 21:41 Ich werde wohl die Weihnachtsfeiertage mit dem Like2Drive Auto fahren. Es sei denn Sixt legt mir noch ein richtiges Schmankerl untern gedachten Weihnachtsbaum. Wovon ich in keiner Weise ausgehe :lol:
wie hast du denn nur für nen paar Tage ein L2D Auto dir organisiert?
Benutzeravatar
Alex
Beiträge: 75
Registriert: Sa 22. Aug 2020, 09:25
Wohnort: Esslingen am Neckar

Beitrag von Alex »

SrKugelschreiber hat geschrieben: Di 15. Dez 2020, 21:26 Nicht das bei dem Wetter noch sowas wie schlupf beim Anfahren aufkommt xD
haha ohja...shiiiiieeeeett :D
Bohr nicht in der Nase, ich seh dich im Rückspiegel
Benutzeravatar
M2kull
Beiträge: 207
Registriert: Do 9. Apr 2020, 21:11
Wohnort: FFM

Beitrag von M2kull »

Weiss jemand warum die Preise bei Sixt so hoch sind? Ich gehe davon aus dass jetzt weniger Leute ein Auto mieten würden wegen diesen Lockdown, aber hab gerade nachgeschaut für eine Woche 23-27.12., Audi A3 kostet fast 700 € ohne Versicherung... nicht normal


Ps: Bei AoD gibt es Audi e-tron für 349eur pro Woche
Benutzeravatar
Biker
Beiträge: 189
Registriert: Mi 10. Jan 2018, 08:29

Beitrag von Biker »

M2kull hat geschrieben: Mi 16. Dez 2020, 12:45 Weiss jemand warum die Preise bei Sixt so hoch sind? Ich gehe davon aus dass jetzt weniger Leute ein Auto mieten würden wegen diesen Lockdown, aber hab gerade nachgeschaut für eine Woche 23-27.12., Audi A3 kostet fast 700 € ohne Versicherung... nicht normal
Die Preispolitik macht für mich keinen Sinn. Ich würde Autos zu tiefen Preisen vermieten, wenn schon kaum Nachfrage während des Lockdowns existiert. Damit hätte ich für die stehenden Autos wenigstens noch eine Fixkostendeckung.
Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1368
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating »

Biker hat geschrieben: Do 17. Dez 2020, 11:12
M2kull hat geschrieben: Mi 16. Dez 2020, 12:45 Weiss jemand warum die Preise bei Sixt so hoch sind? Ich gehe davon aus dass jetzt weniger Leute ein Auto mieten würden wegen diesen Lockdown, aber hab gerade nachgeschaut für eine Woche 23-27.12., Audi A3 kostet fast 700 € ohne Versicherung... nicht normal
Die Preispolitik macht für mich keinen Sinn. Ich würde Autos zu tiefen Preisen vermieten, wenn schon kaum Nachfrage während des Lockdowns existiert. Damit hätte ich für die stehenden Autos wenigstens noch eine Fixkostendeckung.
Man darf die Auslastung der Vermietfirmen in 2020 nicht unterschätzen. Laut Statista ist der Anteil der Geschäftsreisen mit Mietwagen in Deutschland von 12 % in 2019 auf 15 % in 2020 gestiegen. Die Nachfrage von Geschäftskunden ist demnach gar nicht so gering gewesen. Daher auch die hohen Preise.

Dass es einen Audi e-tron bereits für 349 Euro pro Woche gibt, spricht für sich selbst. Wer will mit so einem Fahrzeug schon auf Geschäftsreise gehen? Höchstens ein paar wenige E-Überzeugungstäter, die bei der Reichweite alle physikalischen Grenzen überwinden. :roll: :roll: Btw, diese Woche war ein kurzer Erfahrungsbericht mit einem E-Auto in der FAZ zu lesen, der bei plus 4 Grad Celsius und nur 140 km/h auf der Autobahn nur noch 1/3 der ursprünglich geplanten Reichweite erzielt hatte. :lol:
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 135
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

Heating hat geschrieben: Do 17. Dez 2020, 11:34 Btw, diese Woche war ein kurzer Erfahrungsbericht mit einem E-Auto in der FAZ zu lesen, der bei plus 4 Grad Celsius und nur 140 km/h auf der Autobahn nur noch 1/3 der ursprünglich geplanten Reichweite erzielt hatte. :lol:
Da sind wir wieder bei dem Punkt, dass es im Winter sehr auf das Auto und die Ausstattung ankommt.
Abgesehen davon, dass in dem Kommentar in der FAZ (zum lesen hier klicken) nicht erwähnt wird, um welches E-Auto es sich handelt, vermute ich stark, dass es sich hierbei nicht um eins der wirklich brauchbaren E-Autos handelt...

Wenn man ein bisschen nachrechnet (220km Gesamtreichweite -> 100km Rest nachdem 120km verbraucht wurden) scheint das irgendwas in Richtung VW e-UP zu sein. Und das der bei 140km/h Strom frisst als gäbe es kein morgen, halte ich für nicht so verwunderlich. Ebenso die beschissene Ladeleistung, da der Akku wohl nicht beheizt werden kann... Und allgemein
Es ist halt ein VW e-UP ... halt nicht das obere Ende der Fahnenstange. Und das der keinen zur E-Mobilität überzeugt, ist vermutlich klar :lol:
Die Premiumvertreter a la Tesla, E-Tron, Taycan und die paar Asiaten hätte da 100%ig besser abgeschnitten.
Wo ich dem Typen aber definitiv zustimmen muss, sind die letzten 2 Sätze.

Was den E-Tron von AoD angeht: ich hätte den gerne mitgenommen, zumal endlos Laden schon im Preis inklusive ist... Die 349€ hätte ich über Weihnachten fast wieder "reingeladen" bekommen :lol: Aber leider sind alle davon vergriffen... :roll: Mal schauen ob da spontan noch einer Auftaucht

Anhang: Ladekurve vom e-Up... Das könnte in ein paar Jahren auch die eines Smartphones sein xD

Bild
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3679
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 »

M2kull hat geschrieben: Mi 16. Dez 2020, 12:45 Weiss jemand warum die Preise bei Sixt so hoch sind? Ich gehe davon aus dass jetzt weniger Leute ein Auto mieten würden wegen diesen Lockdown, aber hab gerade nachgeschaut für eine Woche 23-27.12., Audi A3 kostet fast 700 € ohne Versicherung... nicht normal


Ps: Bei AoD gibt es Audi e-tron für 349eur pro Woche
140% oder mehr als normal ist schon krass. Mehr als 300 € pro Woche sollte ein A3 Sportback nicht kosten :?
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:
Benutzeravatar
SrKugelschreiber
Beiträge: 135
Registriert: Mi 18. Sep 2019, 15:15
Wohnort: Hannover

Beitrag von SrKugelschreiber »

@M2kull in Hannover bekommt man den A3 noch für um die 350€... (23-30 Dezember)
„Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!“
Instagram: @srKugelschreiber
Antworten

Zurück zu „Meine Mieten“

Sixt 10 Prozent