Was steht gerade an den Stationen

Alle Themen zu Mietwagen, die sonst nirgends hinein passen
Antworten
Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Re: Was steht gerade an den Stationen

Beitrag von Turbo_3 » Di 7. Jul 2020, 20:23

Für eine kurze Fahrt vom Flughafen zum Hotel reicht ein Smart in den meisten Fällen aus. Aber länger als einen Tag würde ich den nicht fahren wollen :roll:
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
Rentguru
Beiträge: 338
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 08:19

Beitrag von Rentguru » Di 7. Jul 2020, 22:18

In der Stadt ist der gar nicht so übel @Turbo_3 . Wobei der ursprüngliche Smart noch wirklich was besonderes war. Der aktuelle Smart ist schon eher 0815. Da gibts was ähnliches von Toyota. Und die Technik ist nur noch Renault Twingo.

Benutzeravatar
Beetle
Beiträge: 42
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:23

Beitrag von Beetle » Mi 8. Jul 2020, 08:15

Wie vermutlich bekannt, kann man jetzt den Smart nur noch mit E-Antrieb kaufen und nicht mehr mit Verbrenner. Entsprechend schlecht laufen die Verkäufe. Aus meiner Sicht die falsche Strategie, wenn man eigentlich Autos verkaufen will.

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3670
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Mi 8. Jul 2020, 22:33

An der Buchbinder Station Frankfurt Ost kam heute ein Autotransporter mit nagelneuen Ford Focus und ohne Kennzeichen dran. Stehen jetzt noch alle auf dem Hof. Bin mal gespannt, wann die Kennzeichen bekommen, aber bestimmt bis zum Wochenende.
Der Trend geht also endlich wieder nach oben bei den Einflottungen. 8-)
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3757
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Do 9. Jul 2020, 06:17

Beetle hat geschrieben:
Mi 8. Jul 2020, 08:15
Wie vermutlich bekannt, kann man jetzt den Smart nur noch mit E-Antrieb kaufen und nicht mehr mit Verbrenner. Entsprechend schlecht laufen die Verkäufe. Aus meiner Sicht die falsche Strategie, wenn man eigentlich Autos verkaufen will.
War nicht anders mehr darstellbar bzgl. Flottenverbrauch. Die Strafzahlungen wären unumgänglich gewesen für Smart und hätten die Firma so oder so dicht gemacht. So versucht man eben noch ein wenig länger am Leben zu bleiben, was vmtl nicht gelingen wird...
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Beetle
Beiträge: 42
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:23

Beitrag von Beetle » Do 9. Jul 2020, 08:13

Mit nahezu keinen Verkäufen senkt man den Flottenverbrauch allerdings auch nicht @DEPU4711. :roll:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3757
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Do 9. Jul 2020, 09:10

Beetle hat geschrieben:
Do 9. Jul 2020, 08:13
Mit nahezu keinen Verkäufen senkt man den Flottenverbrauch allerdings auch nicht @DEPU4711. :roll:
E-Autos zählen im Verkauf doppelt und wenn du keine Verbrenner mehr in der Flotte hast, hast du auch einen Flottenverbrauch unter der 95g/km. Ist doch dann im Grunde egal wie viele Autos du verkaufst. Doof ist nur wenn du Benziner im Programm hast und sie dir die Dinger wegkaufen wie doof, dann hast du halt das Flottenverbrauchsproblem. Und ich denke eine bewusste Steuerung der Verkäufe von Verbrennern i.V. zu den Verkäufen der E-Modelle wird man sich bei Smart auch ersparen wollen um nicht am Ende doch noch in Schwulitäten zu kommen zu wenig E-Autos und zu viele Verbrenner verkauft zu haben.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Beetle
Beiträge: 42
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:23

Beitrag von Beetle » Do 9. Jul 2020, 10:13

Ist schon richtig, nur hätte man den CO2 Ausstoß bei einem kleiner als 1L - Motor auf die 95g/km drücken können. Der 90 PS hatte nur 0,9 L Hubraum. ;) Dann gäbe es immerhin noch Verkäufe und man kann produzieren, anstatt auf E-Motoren umzustellen und nahezu nichts zu verkaufen. Das ist für mich keine Strategie, sondern Hilflosigkeit, wie vieles aktuell im Daimler-Konzern.

Benutzeravatar
Turbo_3
Beiträge: 3344
Registriert: Mo 26. Nov 2018, 12:16
Wohnort: MUC

Beitrag von Turbo_3 » Do 9. Jul 2020, 10:52

Ich finde es allgemein lächerlich, wie die Zulassungszahlen der E-Autos künstlich in die Höhe getrieben werden.
Firmen bekommen die E-Autos zu Sonderkonditionen, Autohäuser lassen die Autos als Ersatzwägen für Kunden selbst zu. und dann heißt es auf einmal die Neuzulassungen von Elektro/Hybridautos sind um 50% (oder mehr) gestiegen 😂
Neue Autos gibt's bei Sixt... Wo sonst? :lol:

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Fr 10. Jul 2020, 08:53

Da bin ich auch deiner Meinung @Turbo_3 . Meine Abneigung habe ich hier schon mehrfach zum Ausdruck gebracht. Bestätigt werde ich auch durch eine neue Studie, nach der die E-Autos Umweltverschmutzer sind und jeder moderne Diesel eine wesentlich bessere Gesamt-Umweltbilanz hat.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Antworten

Zurück zu „Verschiedenes zu Mietwagen“