Beschlagene Rückleuchten VW UP!

Fragen und Diskussionen zu technischen Problemen und deren Lösungen.
nugget
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:55

Beschlagene Rückleuchten VW UP!

Beitrag von nugget »

Ich habe einen erst ein paar Monate neuen VW UP! Bei den hinteren Blinkleuchten habe ich beschlagene Innenseiten entdeckt. Ist das normal, dass die Heckleuchten von innen beschlagen?
Benutzeravatar
Fox12
Beiträge: 320
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:02

Beitrag von Fox12 »

@ nugget, Hast noch Garantie?
Mit einem Mietwagen bin ich immer eine Kühlerlänge voraus.
nugget
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:55

Beitrag von nugget »

Ja, garantie habe ich noch. Wollte nur Werkstattbesuch vermeiden, wenn Feuchtigkeit in Rückleuchten ganz normal auftritt.
Benutzeravatar
Fox12
Beiträge: 320
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:02

Beitrag von Fox12 »

Indiesem Falle ginge ich in die Werkstatt und würde da mal nachfragen, wie die das mit der Feuchtigkeit in den Rückleuchten sehen.
Mit einem Mietwagen bin ich immer eine Kühlerlänge voraus.
nugget
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:55

Beitrag von nugget »

war jetzt beim Freundlichen. der hat mir erklärt, dass das witterungsbedingt durchaus normal sei, dass die Heckleuchten beschlagen. Würde wieder verschwinden. Ist tatsächlich aktuell auch nicht mehr vorhanden. mal sehen, wie sich das weiter entwickelt.
Canary
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 09:20

Beitrag von Canary »

Bei einem neuen Auto sollten die Rückleuchten meiner Meinung nach nicht beschlagen. Dass der Freundliche das einfach so abtut ist eh klar.
Gear9
Beiträge: 4
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:53

Beitrag von Gear9 »

Hatte das gleiche Thema vor Jahren schon mal bei einem Golf. Da hat der Freundliche auch nichts gemacht. Fand ich super ärgerlich, weil so etwas stört einfach.

:oops: :oops:
hurgel
Beiträge: 3
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:33

Beitrag von hurgel »

Undichtigkeiten sind das allerletzte. Die Hersteller sollten sich schämen.
Cowgirl17
Beiträge: 3
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:22

Beitrag von Cowgirl17 »

Mit dem Thema schlagen sich alle Hersteller herum. Scheinbar braucht man in den Rückleuchten und Scheinwerfern Belüftungsöffnungen, wo Feuchtigkeit eindringen kann.
Benutzeravatar
rose
Beiträge: 538
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose »

Das mit Feuchtigkeit in den Lichtern ist doch so was von nervig. Wer will schon ein Auto, das in Leuchten und Scheinwerfern Kondenswasser hat. Könnte man einfach mal seitens Industrie abstellen.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:
Antworten

Zurück zu „VW“

Sixt 10 Prozent