Rostproblem A-Klasse

Fragen und Diskussionen zu technischen Problemen und deren Lösungen.
Benutzeravatar
Airman
Beiträge: 70
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:34

Rostproblem A-Klasse

Beitrag von Airman » Fr 12. Jan 2018, 20:27

ich überlege mir aktuell eine A-Klasse zu kaufen. BJ sagen wir mal max. 3 Jahre zurück. Sind hier Rostprobleme bekannt?
Gibt es weitere Mängel, die bei der A-KLasse häufig auftreten?

Benutzeravatar
NextGen
Beiträge: 29
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:56

Beitrag von NextGen » Fr 12. Jan 2018, 20:30

naja sind wir mal ehrlich. Die Frage ist schon sehr pauschal. Was soll man auf die Frage mit Rostproblemen antworten?! Kommt drauf an in welchem Zustand du sie kaufst. würde mal behaupten ab Werk hat das Ding keine Rostprobleme, weil alles versiegelt ist. Also vielleicht erst mal nochmal über die Frage nachdenken und dann los fragen!

Hardi
Beiträge: 15
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:23

Beitrag von Hardi » Sa 13. Jan 2018, 10:39

Die A-Klasse mit ca. 3 Jahren ist ja schon die 3.Generation. Die sollte rost,mässig besser sein. Die 1. Generation war tatsächlich übel. Ich weiss von Fällen, da ist hinten die Auflage der Stossdämpfer weggerostet. Wie gesagt, bei der 3. Generation sollte es besser sein. Vielleicht hat jemand hier schon gegenteiliges gehört?

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3705
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Di 16. Jan 2018, 16:13

Also die (noch) aktuelle A-Klasse scheint ein überaus solides Fahrzeug zu sein. Von Rost hört man hier nichts. Denke gerade bei einem 3-jährigem sollte es diesbezüglich keine Probleme geben. Falls ja, dann wurde ein Schaden unsachgemäß in Stand gesetzt. Somit wäre hier kein Ärger zu erwarten. Technische Probleme wie Ausfall der Mediaeinheit, gerne mal ein Klappern oder sonstige Kleinigkeiten können sicherlich auftreten.
Bei den Motoren sind die Triebwerke von Renault sicherlich auch gut und für höhere Laufleistungen geeignet. Ich selbst würde entweder einen A200d (CDI) oder A200 Benziner nehmen. Auf das DCT (Doppelkupplungsgetriebe) würde ich versuchen zu verzichten, da etwas ruppig im Anfahrverhalten. Lieber einen Handschalter, bei dem höchstens mal ne Kupplung als Verschleißteil anfällt und problemlos zu tauschen ist.

Die AutoBild fährt aktuell eine A-Klasse anno 2013 mit aktuell rund 260.000km auf der Uhr und scheint noch begeistert zu sein. Ebenso bei denen im extremen Langzeiteinsatz ist ein Mercedes C180 mit fast 500.000 km auf der Uhr.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
wave
Beiträge: 199
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 22:30
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von wave » Di 16. Jan 2018, 19:40

DEPU4711 hat geschrieben:
Di 16. Jan 2018, 16:13
Also die (noch) aktuelle A-Klasse scheint ein überaus solides Fahrzeug zu sein. Von Rost hört man hier nichts. Denke gerade bei einem 3-jährigem sollte es diesbezüglich keine Probleme geben. Falls ja, dann wurde ein Schaden unsachgemäß in Stand gesetzt. Somit wäre hier kein Ärger zu erwarten. Technische Probleme wie Ausfall der Mediaeinheit, gerne mal ein Klappern oder sonstige Kleinigkeiten können sicherlich auftreten.
Bei den Motoren sind die Triebwerke von Renault sicherlich auch gut und für höhere Laufleistungen geeignet. Ich selbst würde entweder einen A200d (CDI) oder A200 Benziner nehmen. Auf das DCT (Doppelkupplungsgetriebe) würde ich versuchen zu verzichten, da etwas ruppig im Anfahrverhalten. Lieber einen Handschalter, bei dem höchstens mal ne Kupplung als Verschleißteil anfällt und problemlos zu tauschen ist.

Die AutoBild fährt aktuell eine A-Klasse anno 2013 mit aktuell rund 260.000km auf der Uhr und scheint noch begeistert zu sein. Ebenso bei denen im extremen Langzeiteinsatz ist ein Mercedes C180 mit fast 500.000 km auf der Uhr.
Also Thema Motor gehen mal was ich gehört habe die Meinungen schon deutlich außeinander. Das es Qualitätsunterschiede zwischen MB und Renault gibt ist ja kein Geheimnis. Viele ärgern sich, dass sie eigentlich einen MB kaufen, aber der Motor (Kernkomponente des Autos) von Renault ist. Klar muss dieser sicherlich MB Kriterien entsprechen, finde hat aber trotzdem ein "Geschmäckle".

Hast du zufällig ein Link zum Artikel oder die Heftnummer, dann würde ich mal schauen?

Danke

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3705
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Di 16. Jan 2018, 20:39

Ist die aktuelle AutoBild vom Freitag :)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

fan20
Beiträge: 5
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:56

Beitrag von fan20 » Mi 17. Jan 2018, 10:16

Es ist halt problematisch, wenn man einen Mercedes kauft und das herz des Autos ist von Renault. Man sieht den Unterschied allein schon daran, dass die 4 Zylinder Benziner von Mercedes eine Lancaster-Ausgleichswelle haben und dadurch ein gutes Stück laufruhiger sind, als die verbauten kleinen Renault-Motoren, die halt keine Lancaster-Ausgleichswelle haben. Für mich käme die A-Klasse in einer Version mit Renault-Motor sicher nicht in Frage. Aber ansonsten ein schönes Fahrzeug.

Turbo9
Beiträge: 5
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 10:24

Beitrag von Turbo9 » Do 18. Jan 2018, 17:00

Es kommt ja bald die nächste Generation der A-Klasse auf den Markt.Von Aussen soll sich ja nicht so viel tun, aber innen wird viel anderst. Z.B. soll da auch das große Display mit Digitaltaco usw. kommen.

Lucker
Beiträge: 3
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:10

Beitrag von Lucker » Fr 19. Jan 2018, 16:38

Ich warte jetzt mal auf den Neuen. Möchte mir dann den A200d zulegen, falls er dann noch so heißt. Weiß man bei Mercedes ja derzeit nicht, was sie wieder für Typenbezeichnungen erfinden. das aktuelle Modell bin ich schon ein paar mal gefahren als Mietwagen und hat mir immer gut gefallen.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3705
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Sa 20. Jan 2018, 11:55

Ih bin eherlich gesagt kein Freund der aktuellen A-Klasse. Extrem unübersichtlich, eng und mit dem Garmin- bzw. Becker Navi ein Witz für nen Benz. Fahren tut sich der Baby-Benz aber durchaus gut.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Antworten

Zurück zu „Mercedes“

sunnycars
sunnycars