Das sauberste Auto 2017

Themen, die es aus der Autoindustrie zu erzählen und zu diskutieren gibt
milano
Beiträge: 2
Registriert: Di 26. Dez 2017, 12:39

Das sauberste Auto 2017

Beitrag von milano » Do 1. Feb 2018, 16:53

Laut ADAC war das sauberste Auto im Jahr 2017 der Hyundai Ioniq Elektro vor dem VW e-Golf. Die nr. 3 der rangliste war der Toyota Prius 1.8 Plug-in Hybrid.

bmwer
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 19:59

Beitrag von bmwer » So 4. Feb 2018, 08:57

Gut, ist ja klar, dass ein E-Auto vorne liegt. Ob die aber die Emission bei der Stromherstellung, Akkuproduktion und irgendwann Akkutausch bei Defekt und die Akkuentsorgung mit berücksichtigt haben, ist fraglich.

Cooki
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Jan 2018, 16:41

Beitrag von Cooki » Mo 5. Feb 2018, 08:56

da wird jetzt auch viel geschrieben über die "sauberen" E-Mobile. Dass die auch eine Menge Feinstaub produzieren in Form von Reifenabrieb und Bremsstaub wird verschwiegen. Von der Umweltbelastung bei Produktion des Autos selbst und des Akkus ganz zu schweigen.

Kat6b
Beiträge: 6
Registriert: Sa 10. Feb 2018, 08:48

Beitrag von Kat6b » Sa 10. Feb 2018, 17:59

Kann dazu nur sagen, "glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast".
So viel zur Aussagekraft der Zahlen.

fetter
Beiträge: 9
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:31

Beitrag von fetter » Fr 16. Feb 2018, 11:24

Bei "sauberen" Autos glaube ich im Augenblick überhaupt nichts und keinem mehr was.

Profi
Beiträge: 8
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 17:06

Beitrag von Profi » Di 20. Feb 2018, 10:16

Der DS 7 Crossback BlueHDI 180 ist eines der wenigen Autos, die schon die Norm Euro 6d-Temp erfüllen. Lt. ams kommt der nur auf 18 mg/km NOx.
Ein super Wert.

Benutzeravatar
Rocky
Beiträge: 8
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 11:11

Beitrag von Rocky » Sa 10. Mär 2018, 16:49

Wer hat die Messung gefälscht?
Was die Sauberkeit von Autos angeht, wird doch nur noch gelogen, dass sich die Balken biegen.

:oops: :oops:

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » So 11. Mär 2018, 08:53

@Rocky

Da muss ich dir recht geben. Zu dem Thema "Abgase" gibt es für mich keine objektiven Berichte und Zahlen mehr. Alles wird so hingedreht, wie man es gerade braucht. Der Übeltäter ist der Diesel-PKW und von den LKW spricht keiner, die die rechte Spur der Autobahn bis zum Horizont bevölkern.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Paddy
Beiträge: 7
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 08:04

Beitrag von Paddy » Mo 12. Mär 2018, 17:34

Ich wundere, dass sich nicht mehr Menschen offen über die Entwertung ihrer Dieselautos öffentlich aufregen. Ein Euro 4 -Dieselauto ist doch zwischenzeitlich unverkäuflich geworden.

Ducky
Beiträge: 3
Registriert: So 11. Mär 2018, 13:56

Beitrag von Ducky » Do 15. Mär 2018, 09:16

Gibt auch Leute auf dem Land, die sich gerade jetzt billig einen sonst unverkäuflichen Diesel zulegen und freudig auf dem Land fahren.

Antworten

Zurück zu „Neues aus der Autoindustrie“