Weniger Diesel Neuzulassungen

Themen, die es aus der Autoindustrie zu erzählen und zu diskutieren gibt
Benutzeravatar
VPower
Beiträge: 131
Registriert: Di 6. Feb 2018, 20:48

Weniger Diesel Neuzulassungen

Beitrag von VPower » Di 6. Feb 2018, 20:54

Moin zusammen,
bin gerade über diesen Artikel http://www.t-online.de/auto/recht-und-v ... l-ein.html gestolpert.
Wie ist denn Eure meinung zum Thema Diesel?
In meinen Augen ist das nur Laberlaber von gewissen Politikern. Der Diesel ist denke ich noch lang nicht tot, nur weil man ihn ständig tot redet.
Fakt ist aber, es muss wohl mittel- bis langfristig eine Alternative her.

Benutzeravatar
Poller
Beiträge: 36
Registriert: Do 1. Feb 2018, 08:08

Beitrag von Poller » Mi 21. Feb 2018, 11:59

Ich bin Diesel-Fan und man sollte die Industrie zwingen, hier mal was vernünftiges zur Reinigung der Abgase zu entwickeln. Der Diesel hat einfach nach wie vor ne Menge drauf, nicht nur super Drehmoment, sonder ist einfach sparsam. Wenn ich weniger Kraftstoff verbrenne kommt auch weniger Abgas hinten raus. Ist doch eigentlich logisch. E-Auto ist keine Alternative. Der Motor wird politisch totgeredet.

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Fr 20. Jul 2018, 18:13

Der aktuelle Trend ist immer noch minus 20% Neuzulassungen gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Fr 20. Jul 2018, 19:22

Wen windert es bei dem politischen Durcheinander und Hick-Hack! :roll:
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3766
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Fr 20. Jul 2018, 23:10

Jetzt wird auch bald der Benziner auseinander genommen werden:

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 23502.html
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 3674
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 19:45

Beitrag von Robert » Fr 20. Jul 2018, 23:14

DEPU4711 hat geschrieben:
Fr 20. Jul 2018, 23:10
Jetzt wird auch bald der Benziner auseinander genommen werden:

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... 23502.html
Echt eine Schande für die deutschen Autobauer.... :x
It's time to burn some Diesel

Benutzeravatar
UScars
Beiträge: 14
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 10:57
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von UScars » Mo 21. Jan 2019, 15:31

Im Jahr 2018 wurden nur noch 32,3 % Dieselautos neu zugelassen. Benziner waren führend mit 62,4%, Hybridautos hatten einen Anteil von 3,8 %. Reine Elektrofahrzeugen machten lediglich 1,1 % der Neuzulassungen aus. Und Erd- bzw. Flüssiggasfahrzeuge kamen nur auf einen Anteil von 0,4 %. (Quelle der Zahlen: Auto Motor Sport)
Die echten Klassiker kommen aus den USA......

Benutzeravatar
Exiter17
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Jan 2019, 08:51

Beitrag von Exiter17 » Do 24. Jan 2019, 19:30

UScars hat geschrieben:
Mo 21. Jan 2019, 15:31
Im Jahr 2018 wurden nur noch 32,3 % Dieselautos neu zugelassen. Benziner waren führend mit 62,4%, Hybridautos hatten einen Anteil von 3,8 %. Reine Elektrofahrzeugen machten lediglich 1,1 % der Neuzulassungen aus. Und Erd- bzw. Flüssiggasfahrzeuge kamen nur auf einen Anteil von 0,4 %. (Quelle der Zahlen: Auto Motor Sport)
Es ist schon langsam bedenklich, wie sich das alles mit dem Diesel entwickelt. Die Industrie wird ohne Diesel in Zukunft nicht auskommen. Sie wäre gut beraten, Dieselverkäufe wieder zu forcieren, damit sie die CO2-Ziele erreichen kann.

Benutzeravatar
Karado9
Beiträge: 69
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 10:36

Beitrag von Karado9 » Do 17. Okt 2019, 09:00

Eine Umfrage der Autobild.de ergab, dass 52 % der Deutschen als nächstes Auto einen Diesel kaufen wollen. Einen Benziner würden 20 % bevorzugen. Ein E-Auto wollen nur 9 % kaufen, einen Hybrid 8 %, einen Plug-in-Hybrid nur 6 % und ein das-fahrzeug 4 %. Ganz interessante Zahlen, finde ich.

Benutzeravatar
Heating
Beiträge: 1311
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 16:37

Beitrag von Heating » Do 17. Okt 2019, 13:25

Das ist ein ordentliches Statement zugunsten der klassischen Vebrennungsmotoren. Das sind schon interessante Zahlen.
Gebe bevorzugt mit allen BMW Modellen Gas, verachte aber keineswegs Audi oder Mercedes AMG.

:lol:

Antworten

Zurück zu „Neues aus der Autoindustrie“