Übergabe auf GRAN CANARIA

Alles zu euren Erfahrungen bei Avis
Antworten
oeli
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:32

Übergabe auf GRAN CANARIA

Beitrag von oeli » Mo 25. Dez 2017, 17:04

Anfang Mail 2017 habe ich bei der Avis
Niederlassung am Aeropuerto in La Palma, Kanarische Inseln, mein Mietauto
entgegen genommen.
Der Empfang war soweit korrekt und die
Abwicklung der Unterlagen und die Sache mit der Kreditkarte
verliefen ohne Probleme. Der nette Mann machte den Hinweis, falls noch weitere Mängel vor
der Abfahrt sichtbar seien, solle ich sie im Check Out Formular
noch hinzufügen und bei ihm bestätigen lassen.
Darauf waren mit Minuszeichen vermerkt:
Stossstange links, Blinker rechts, Seitentüre rechts vorne obere
Hälfte usw. Ich entdeckte bei genauerem Hinsehen eine Vielzahl von weiteren Schäden am Fahrzeug.
Ich rief einen Mitarbeiter herbei, dem ich die Schäden zeigen wollte. Er weigerte sich diese in das Formular aufzunehmen. Er liess mich schliesslich einfach stehen. Ich fotografierte Mängel und fuhr schliesslich ab. Den Herrn am Empfang konnte ich n icht mehr sprechen, weil bereits eine Schlange mit Kunden dort gestanden ist.
Ich muss mir das nicht mehr antun. Sicher nie mehr mit Avis.

fetter
Beiträge: 9
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:31

Beitrag von fetter » Mo 25. Dez 2017, 17:08

Wie man in den Wald hinein ruft...
Meine Erfahungen mit Mietwagen im Urlaub in Südländern ist bisher, dass der Zustand eigentlich keinen so richtig interessiert. Das Auto muss halt noch fahren. Eigentlich ist es doch auch eh egal, weil ja meistens mit SB 0€ vermietet wird. Da würde ich an Stelle des Mitarbeiters vielleicht auch mal unfreundlich werden, wenn ein Kunde mit deutscher Gründlichkeit sozusagen das Fahrzeug gründlich untersucht, um jeden kleinsten Kratzer zu finden. Würde mich bei sowas gar nicht aufregen, Wie gesagt, SB gleich 0.

kuli
Beiträge: 3
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:32

Beitrag von kuli » Mo 25. Dez 2017, 17:10

Ja , so sehe ich das auch. In Südländern läuft das halt anders als in D.
Muss man sich anpassen , sonst ist der Urlaub versaut.
Hauptsache SB ist 0.

Benutzeravatar
hopper
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Dez 2017, 15:33

Beitrag von hopper » Mo 25. Dez 2017, 17:12

Hallo!
Also ich bin da auch immer penibel. warum die Schäden nicht ordentlich aufnehmen? Kann man doch verlangen.......Gibt zum Glück auf den Kanarischen noch andere als Avis.

Benutzeravatar
kram
Beiträge: 49
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 17:04

Beitrag von kram » Mo 25. Dez 2017, 17:13

Hattet ihr auf Gran Canaria schon mal ein Cabrio gebucht?

California
Beiträge: 4
Registriert: Di 23. Jan 2018, 18:08

Beitrag von California » Fr 26. Jan 2018, 09:36

BIn gerade von 1 Woche Gran Canaria zurück. Ich hatte von Avis am Flughafen in Las Palmas einen VW Beetle Cabrio geholt. Gebucht hatte ich schon in Deutschland. Übergabe war völlig problemlos, Personal nett und freundlich. Auto war fast neu mit erst knapp 3500 km auf dem tacho. War ein tolles Erlebnis bei den angenehmen Temperaturen gemütlich über die Insel zu fahren. Auf der Nordseite der Insel gab es auch mal einen Schauer. dach zu und fertig. Auch Rückgabe ging schnell von statten. Kann man nur empfehlen.

Benutzeravatar
Scotty
Beiträge: 24
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 09:24

Beitrag von Scotty » Sa 27. Jan 2018, 09:33

Ich würde die Avis jetzt eher nicht so loben. Die sind ja auch extrem teuer. Ich bevorzuge im Ausland ein Vergleichsportal und buche einen preisgünstigen lokalen Vermieter bereits vor meiner Abreise. Im Regelfalle sind die Mitarbeiter auf Gran Canaria auch sehr freundlich.

Sioux
Beiträge: 9
Registriert: Mi 24. Jan 2018, 09:23

Beitrag von Sioux » Sa 27. Jan 2018, 19:15

@Scotty Sehe ich wie du. man kann über Vergleichsportale günstigere Autos als bei Avis finden und die fahren auch. Das ist mir am Wichtigsten. Möchte mir im Urlaub auch noch ein paar andere Sachen leisten, als nur einen Mietwagen von Avis.
:D :lol:

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte“