Zum REWE mit DriveNow

Antworten
Benutzeravatar
Erik
Beiträge: 555
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 19:57

Zum REWE mit DriveNow

Beitrag von Erik » Do 8. Mär 2018, 21:55

Coole Sache wie ich finde: http://www.autobild.de/artikel/mietwage ... 29189.html

Hat denn schon einer Erfahrungen mit all den Carsharing Anbietern gemacht?
Frage mich halt immer, in gerade in so einer großstadt wie Frankfurt oder München wirklich so viele Autos rumstehen das man nicht erst ewig zum Auto anreisen muss. Heute noch im Radio gehört, dass man wohl gerade in München keine speziellen Parkplätze für carsharing Autos hat. Macht es dann auch nicht sooo viel attraktiver..
Wertverlust beim Auto? Ich fahre Mietwagen.

Spezi

Beitrag von Spezi » Do 8. Mär 2018, 23:00

In Frankfurt ist DriveNow übrigens in erster Linie nicht vertreten, weil mit der Stadt keine Einigung über die Nutzung der öffentlichen Parkflächen getroffen werden konnte. car2go ist dort auch nur mit Einschränkungen im Vergleich zu anderen deutschen Städten nutzbar. Es scheint aber das sich in Frankfurt in naher Zukunft bei dem Thema etwas bewegen wird.

11Gang
Beiträge: 8
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 17:01

Beitrag von 11Gang » Fr 9. Mär 2018, 07:29

Erik hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 21:55

Frage mich halt immer, in gerade in so einer großstadt wie Frankfurt oder München wirklich so viele Autos rumstehen das man nicht erst ewig zum Auto anreisen muss. Heute noch im Radio gehört, dass man wohl gerade in München keine speziellen Parkplätze für carsharing Autos hat. Macht es dann auch nicht sooo viel attraktiver..
Hab zu dem Thema gestern Bericht auch im Fernsehen gesehen. Die DriveNow und Car2Go in MUC haben das Problem, dass viele Menschen eigentlich die Autos wollen, aber zögern, weil sie zur Rückgabe keinen Parkplatz mehr finden. Da sollte wohl jetzt was passieren und man überlegt sich Lösungen. Wie will man sonst auch Diesel oder Privat-Pkw aus der Stadt herausbekommen, wenn Carsharing nicht funktionieren kann?

Antworten

Zurück zu „DriveNow“

sunnycars
sunnycars