Wohnmobile mieten

Alle Fragen rund um das Mieten von Wohnmobilen
Aquaplaning
Beiträge: 4
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 12:14

Wohnmobile mieten

Beitrag von Aquaplaning » Mi 28. Mär 2018, 12:31

Ich bin neu hier und miete nicht nur regelmässig PKW oder Transporter, sondern auch ein oder zwei Mal im Jahr ein Wohnmobil. Wenn die Moderatoren einverstanden sind, eröffne ich hier mal den Thread. Vielleicht gibt es hier im Forum noch mehr Interessierte, die sich für diese komplexe Thema interessieren. Wohl wissend, dass es auch separate Foren zum Mieten von Wohnmobilen gibt, aber mein erster Versuch dort war eher enttäuschend. Da sind mehr die eingefleischten Besitzer von Wohnmobilen aktiv und mich interessiert weniger, wie man einen defekten Wasserhahn oder sowas austauscht. Ich hätte gerne die Mietthematik und AVs im Fokus der Diskussionen und Probleme, Erfahrungen,Tipps und Angebote.
Mal sehen, was daraus wird.

@Moderator Nach Belieben vielleicht ein eigenes Oberthema definieren.

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3688
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Mi 28. Mär 2018, 14:18

Wie sind denn deine Erfahrungen und mit welchem Vermieter?
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Aquaplaning
Beiträge: 4
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 12:14

Beitrag von Aquaplaning » Mi 28. Mär 2018, 18:18

Habe bisher immer bei TUI Camper gebucht, schau mal hier: TUI Camper AKTIONSSEITE

Hatte zwei Mal einen Integrierten von Hymerrent (die heißen neuerdings rent easy). Beim ersten mal war alles ok.Ich war mit dem Fahrzeug voll und ganz zufrieden. Bei der zweiten Anmietung war das anderst, denn einer der Vormieter hatte offensichtlich einen Hund als Begleiter. Das Fahrzeug hatte penetrant danach gerochen. Ich wollte dann von Anfang an ein anderes Fahrzeug (war mir gleich beim Ersteinstieg aufgefallen, bin da aber vielleicht auch empfindlicher als andere), war aber nicht möglich, weil alle anderen verfügbaren Fahrzeuge für den Tag reserviert waren. Habe mich dann mit Raumspray über Wasser gehalten, aber seitdem bin ich nicht mehr zu Hymer. Lt. AGB dürfen Hunde mit, aber Fahrzeugreinigung muss ggf. der Mieter tragen. Wäre ja ok, aber Reinigung war ungenügend. Will jetzt bei der nächsten Anmietung mal die ADAC-Vermietung probieren.

RCfan
Beiträge: 10
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:50

Beitrag von RCfan » Do 29. Mär 2018, 10:01

Ich habe kürzlich das erste Mal ein Wohnmobil reserviert. Gebucht habe ich auch bei TUI Camper.

Für 2 Wochen im Sommerurlaub ab Hamburg bei McRent. Mc Rent soll nach eigenen Angaben der grösste Vermieter in Europa sein. Ist natürlich im Juli Hauptsaison und entsprechend hoch die Preise. Kostet ca. 1.900 € für 14 Tage. Ist es mir aber wert, da ich diese Urlaubsform mit meiner Frau einfach mal probieren möchte. Wir freuen uns schon darauf. Plan ist, dass wir nach Norwegen fahren mit dem Ziel bis zum Nordcap. Mal sehen, denn wie gesagt das erste Mal. Vielleicht kommen wir auch nicht so weit, weil wir einen anderen schönen Platz finden werden. Das ist das Interessante an dieser Urlaubsform.


:lol: :lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3688
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Do 29. Mär 2018, 12:21

Sorry, aber die Preise sind doch abartig für Reisemobile. Wenn ich für 2 Wochen einen VW California will und dafür mal eben 1.300€ zahlen soll, mache ich lieber eine Flugreise mit Hotel.
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Do 29. Mär 2018, 13:11

RCfan hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 10:01
Ich habe kürzlich das erste Mal ein Wohnmobil reserviert. Für 2 Wochen im Sommerurlaub ab Hamburg bei McRent. Mc Rent soll nach eigenen Angaben der grösste Vermieter in Europa sein. Ist natürlich im Juli Hauptsaison und entsprechend hoch die Preise. Kostet ca. 1.900 € für 14 Tage.
DEPU4711 hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 12:21
Sorry, aber die Preise sind doch abartig für Reisemobile. Wenn ich für 2 Wochen einen VW California will und dafür mal eben 1.300€ zahlen soll, mache ich lieber eine Flugreise mit Hotel.
Billig ist es sicher nicht, aber mit 1.300€ kommst in der Hauptsaison für 14 Tage mit 2 Personen (plus ev. 1 Kind) mit Flug /Hotel auch nicht weit. Und da liegste wohl nur am Strand. Mit dem California kannst natürlich einiges mehr machen und sehen. Weiss jetzt auch nicht, ob der von @RCfan genannte McRent der günstigste Anbieter ist. Bekannt ist, dass sich wirtschaftlich ein Wohnmobil NIE rechnet. Da kostet irgendein Mittelklassemodell bei Kauf ab 50 k€. Eher wahrscheinlich um die 70k€. Da kannst natürlich lange in ein Hotel gehen, bis da eine Art Break Even hast. Wartung, Benzin, Steuer, Versicherung, Stellplatzkosten, Reifen usw. kommen nooch dazu. Ist aber eher eine Frage der Philosophie.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3688
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Do 29. Mär 2018, 15:40

Mir würde so ein kleiner Camper im Stil California oder Marco Polo taugen. Aber meine Frau würde da wohl nie mitspielen (will in ein Hotel und nicht campen) und die Kinder wohl auch nicht. Aber mein Traum mit so nem Ding 14 Tage durch Skandinavien zu fahren bleibt bestehen :D
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Benutzeravatar
rose
Beiträge: 532
Registriert: So 24. Dez 2017, 11:48
Wohnort: Helgoland

Beitrag von rose » Do 29. Mär 2018, 17:30

DEPU4711 hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 15:40
Mir würde so ein kleiner Camper im Stil California oder Marco Polo taugen. Aber meine Frau würde da wohl nie mitspielen (will in ein Hotel und nicht campen) und die Kinder wohl auch nicht. Aber mein Traum mit so nem Ding 14 Tage durch Skandinavien zu fahren bleibt bestehen :D
Ja, das hätte schon was mit Trip durch Skandinavien. Noch ist nicht aller Tage abend. Vielleicht mach ich auch mal sowas wie @RCfan.
Besser schlecht gefahren als gut gelaufen :lol:

Heat7
Beiträge: 2
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:13

Beitrag von Heat7 » Sa 31. Mär 2018, 09:28

Es gibt übrigens auch Plattformen, wo man private Wohnmobile teilen kann. Beispielsweise ShareaCamper. Dies ist eine Art von Carsharing für Wohnmobile und sicher eine Alternative zum klassischen, nicht gerade billigen Mieten von Wohnmobilen. Das nur mal so als Hinweis.

Benutzeravatar
Fox12
Beiträge: 293
Registriert: So 7. Jan 2018, 09:02

Beitrag von Fox12 » Sa 31. Mär 2018, 10:20

RCfan hat geschrieben:
Do 29. Mär 2018, 10:01
Ist natürlich im Juli Hauptsaison und entsprechend hoch die Preise. Kostet ca. 1.900 € für 14 Tage. Ist es mir aber wert, da ich diese Urlaubsform mit meiner Frau einfach mal probieren möchte.
Ich habe selbst ein Wohnmobil für 2 Personen in Form eines Kastenwagens von Pössl. Es steht auf Basis Citroen Jumper. Ich habe das neu gekauft für ca. 40 T€. Kann nur sagen, ist ne tolle Sache. Und was die da bei dir für 14 Tage mit 1.900 € abzocken ist völlig unangemessen. Kauf dir nen Pössl, reicht für 2 Personen (auch gerne mit Kind) allemal, handle noch ein paar Prozent Rabatt raus und nimm die knapp 2 T€ für die Miete dazu, dann hast alles was du brauchst. Meine Meinung hierzu.
PS: Den Jumper kannst ggf. noch für den Alltag anstatt PKW nützen.
:lol:
Mit einem Mietwagen bin ich immer eine Kühlerlänge voraus.

Antworten

Zurück zu „Wohnmobile“

sunnycars
sunnycars