Elektromobilität bei Mietwagen

Alle Themen zu Mietwagen, die sonst nirgends hinein passen
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Dez 2017, 14:32

Elektromobilität bei Mietwagen

Beitrag von Jan » Di 26. Dez 2017, 17:00

Hallo zusammen,`
wie ist denn eure Einschätzung, wie es bei diesem Thema weitergeht?
Meines Wissens nach ist ja Sixt der einzige Anbieter, der auch die Möglichkeit zum Anmieten von E-Autos mit sich bringt:
https://www.sixt.de/elektroauto-mieten/

Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße
Jan

Gans3
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Dez 2017, 16:31

Beitrag von Gans3 » Mi 27. Dez 2017, 19:53

Nein, Sixt ist da nicht der einzige. Es gibt noch einen, der mein ich relativ neu am Markt ist in der Nähe von München. In Vaterstetten. Die heißen ecar-rent.com
Die sind allerdings nur auf Tesla spezialisiert und relativ teuer (bei Tesla eigentlich logisch).

Benutzeravatar
7er
Beiträge: 47
Registriert: So 24. Dez 2017, 16:27

Beitrag von 7er » Mi 27. Dez 2017, 19:58

Da kam doch kürzlich ein test von einem Tesla mit Wohnwagen. Ich glaube das war im CARAVANING Heft 1/18. Hab das irgendwo gelesen, dass die da mal E-Auto mit Wohnwagen testen. Finde ich eigentlich hoch interessant.
Wenn jemand den Artikel findet, wäre ich für nen Post hier dankbar.

laber
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 19:28

Beitrag von laber » So 31. Dez 2017, 09:50

Ich hatte kürzlich einen Tesla geholt bei STAR Cars in Bremen....Blöd ist nach wie vor, dass du das Auto mit dem gleichen Akkustand zurückgeben musst wie abgeholt. Mach das mal bei einer One Way Miete, wenn du die Ladestationen unterwegs und am Zielort nicht kennst.... :lol: :lol:

kurbel
Beiträge: 8
Registriert: Di 26. Dez 2017, 12:34

Beitrag von kurbel » Di 2. Jan 2018, 12:03

ich habe einen BMW i3 bei Sixt in Wien bekommen. War eine gute Erfahrung mit einem Emobil. Bin aber nur im Stadtverkehr unterwegs gewesen. Überland hätte ich mich ehrlich gesagt als E-Auot-Neuling nocht nicht so weit weg getraut. Kann die Zuverlässigkeit der Verbrauchsanzeige/Reichweitenanzeige bei sich änderndem Fahrprofil nicht einschätzen.

Benutzeravatar
ccm
Beiträge: 61
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:28

Beitrag von ccm » Sa 6. Jan 2018, 09:54

Die von Starcars bieten I3 und auch Tesla an. Hier kann man also die Elektromobilität testen.

Unleaded
Beiträge: 2
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 12:26

Beitrag von Unleaded » So 14. Jan 2018, 11:33

Hat schon jemand ein Emobil angemietet und kann ein paar Erfahrungen kund tun ?

Daggi07
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Jan 2018, 12:11

Beitrag von Daggi07 » So 14. Jan 2018, 12:19

@7er der Artikel über den elektrischen Tesla mit dem Wohnwagen findet ihr auch im aktuellen Auto Motor Sport-Heft 2/2018 vom 4.1.2018. da sieht man gut, wie praxisfremd die ganze Elektromobilität noch ist. Das ganze hat ja noch nichts mit normalem Gespannfahren zu tun. Entspannend wäre so ne Urlaubsreise sicher nicht, wenn man nie weiss, ob man hinter der nächsten Kurve überhaupt noch weiter kommt, wenn nicht nur der Fahrakku, sondern auch der Systemakku leer sind. Da muss man offensichtlich den Abschleppdienst holen. Na dann viel Spaß!

Benutzeravatar
DEPU4711
Beiträge: 3766
Registriert: So 14. Jan 2018, 11:06

Beitrag von DEPU4711 » Di 16. Jan 2018, 16:02

Mehr E-Fahrzeuge in den Flotten der großen Autovermieter hier in Deutschland wäre wünschenswert. Nur leider mangelt es all zu oft an der Nutzung der Fahrzeugflotte. Da eben die großen Player zu 70% Geschäftskunden bedienen, werden diese eher weniger Lust haben sich mit den Themen „Such eine Ladestation“ und „Hm, komm ich noch so weit bis zu meinem nächsten Termin“ beschäftigen. Zudem müssten Schnelllader noch flächendeckender und einfacher nutzbar sein. Bis wir hier keine ausreichend große Ladeinfrastuktur in D haben, wird es keine große Anzahl an E-Mobilen bei den Autovermietern geben. Wenn wir Glück haben, könnten aber auf absehbare Zeit mehr Plug.In Hybride in die Flotten kommen.

So wäre in meinen Augen denkbar, dass BMW 225xe, 330e, 530e, MB C300e, VW Golf GTE, VW Passat GTE etc. sich zu den großen AVen hier „verirren“. Hängt aber eher vom After-Sales der Hersteller ab, als von den Mietwagenanbietern ;)
Warum ich Mietwagen fahre?! Weil ich es kann :)

Oktavia
Beiträge: 5
Registriert: Di 16. Jan 2018, 10:27

Beitrag von Oktavia » Mi 17. Jan 2018, 09:55

Vielleicht wäre es für die Verbreitung der E-Mobilität hilfreich, wenn gerade Autovermieter zumindest mehr solche Fahrzeuge in der Flotte hätten. Müssen ja nicht unbedingt Geschäftsleute nutzen, aber diejenigen, die es einfach mal probieren wollen. Vielleicht müsste der Staat hier ansetzen und mal für 2 oder 3 Jahre Autovermieter eine Art E-Werbeprämie bezahlen, damit man die E-Autos vermehrt unter das Volk bringt. Ist nur so ne Idee. :idea: :idea:

Antworten

Zurück zu „Verschiedenes zu Mietwagen“